Französische Apfeltarte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Französische Apfeltarte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Kalorien:
3934
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Tarteform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.934 kcal(187 %)
Protein59 g(60 %)
Fett233 g(201 %)
Kohlenhydrate393 g(262 %)
zugesetzter Zucker66 g(264 %)
Ballaststoffe20,3 g(68 %)
Automatic
Vitamin A2,6 mg(325 %)
Vitamin D10,2 μg(51 %)
Vitamin E13,1 mg(109 %)
Vitamin K63,7 μg(106 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin16,6 mg(138 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure231 μg(77 %)
Pantothensäure5,4 mg(90 %)
Biotin95,6 μg(212 %)
Vitamin B₁₂4,3 μg(143 %)
Vitamin C90 mg(95 %)
Kalium1.810 mg(45 %)
Calcium373 mg(37 %)
Magnesium122 mg(41 %)
Eisen8,4 mg(56 %)
Jod57 μg(29 %)
Zink5,9 mg(74 %)
gesättigte Fettsäuren138,5 g
Harnsäure210 mg
Cholesterin1.523 mg
Zucker gesamt192 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g Mehl Type 550
50 g Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
150 g kalte Butter
Butter und Mehl für die Form
Mehl zum Arbeiten
Für den Belag
3 säuerliche Äpfel
½ Zitrone Saft
2 Eier
1 Eigelb
1 TL Zimtpulver
½ Vanilleschote Mark
175 ml Schlagsahne
50 g Crème fraîche
10 ml Calvados
4 EL Apfelgelee
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneButterZuckerCrème fraîcheSalzEi
Produktempfehlung
Eventuell die Tarte beim Backen zum Ende der Garzeit mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu dunkel wird.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Zucker und Salz auf die Arbeitsfläche häufeln, eine Mulde eindrücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in kleinen Stücken am Rand verteilen. Alles mit einer Teigkarte durchhacken, dann zu einem glatten Teig verkneten. Falls nötig, noch wenig kaltes Wasser oder Mehl dazu geben. In Folie gewickelt im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Die Tarteform ausbuttern und mit Mehl bestauben. Den Teig dünn ausrollen und die Form damit auskleiden. Nochmals ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
3.
Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4.
Die Äpfel schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und in Spalten schneiden. Mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Eier und Eigelb mit dem Zimt, Vanillemark, der Sahne und Crème fraîche gründlich verquirlen. Die Apfelspalten auf dem Kuchenboden verteilen und den Guss darüber geben. Im Ofen ca. 40 Minuten backen. Anschließend auf Umluft umstellen und 10-15 Minuten fertig backen.
5.
Das Apfelgelee erwärmen, den Calvados einrühren und den noch heißen Kuchen damit bestreichen. Auskühlen lassen und servieren.
 
In der Zutatenliste steht leider nicht, was man für den Boden braucht.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Nun aber ...