Enthält viele gute Fette

Früchtekuchen mit Nüssen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Früchtekuchen mit Nüssen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
305
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Pekannüsse sind kleine Nährstoff Pakete. Sie punkten mit einem hohen Mineralstoffgehalt wie, Calcium für starke Knochen, Kalium für ein gesundes Herz und Eisen für eine normale Blutbildung. Ein regelmäßiger Konsum der Nüsse hat einen positiven Effekt auf den Blutdruck und Cholesterinspiegel in Studien gezeigt.

Der Früchtekuchen ist durch die Nüsse und die getrockneten Früchte schön saftig und hält sich einige Tage frisch. Er lässt sich daher gut vorbereiten und sollte auf keinem Kuchenbuffet fehlen.
Sind Sie ein Fan der gesunden Pekannuss? Dann schauen Sie mal in unserem Kochbuch vorbei und entdecken, wie vielseitig sie einsetzbar ist. Von süßen Zimtschnecken bis in zu herzhaften Roastbeef ist alles dabei.
 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien305 kcal(15 %)
Protein5 g(5 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker4,2 g(17 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K3,4 μg(6 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin9 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium249 mg(6 %)
Calcium53 mg(5 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod2,6 μg(1 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren8 g
Harnsäure27 mg
Cholesterin78 mg

Zutaten

für
16
Zutaten
weiche Butter für die Form
2 EL
gemahlene Haselnüsse für die Form
150 g
Pekannüsse (Hälfte)
75 g
75 g
1
1
200 g
190 g
50 g
3 TL
½ TL
gemahlene Nelke
¼ TL
gemahlener Kardamom
1 TL
100 g
gemahlene Mandelkerne
4
75 g
80 g
Produktempfehlung

Wer mag kann den Teig auch in vier kleine Kuchenformen à ca. 200 ml füllen und jeweils zusätzlich mit einer getrockneten Kirsche belegen. Die kleinen Kuchen dann etwa 30 Minuten backen.

Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform, 1 Handmixer, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Eine Springform ausbuttern und mit den gemahlenen Haselnüssen ausstreuen.

2.

Etwa 80 g Pekannüsse, Feigen und Datteln fein hacken. Zitrone und Orange heiß abwaschen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. 

3.

Butter in einem kleinen Topf schmelzen und lauwarm abkühlen lassen. Mehl mit Stärke, Backpulver, Gewürzen und gemahlenen Mandeln vermischen.

4.

In einer Schüssel die Eier mit Kokosblütenzucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen bis sich der Zucker gelöst hat. Einige Esslöffel des Mehls abwechselnd mit der zerlassenen Butter unterrühren. So fortfahren bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Zuletzt gehackten Nüsse, Feigen, Datteln, Zitronen- und Orangenschale, Korinthen und jeweils 15 ml Orangen- bzw. Zitronensaft unterrühren. Teig sofort in die gefettete Form füllen und mit den übrigen Nüssen kreisförmig belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 1 Stunde backen. Stäbchenprobe durchführen.

5.

Kuchen aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten in der Form auskühlen lassen, anschließend den Rand der Springform lösen und den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Den Kuchen sehr dünn mit etwas Orangensaft bestreichen. 

6.
Nach Belieben zum Servieren eine Schleife um den Kuchen legen.