EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Vegetarisch für Genießer

Gefüllte Süßkartoffeln mit Kichererbsen

5
Durchschnitt: 5 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Gefüllte Süßkartoffeln mit Kichererbsen

Gefüllte Süßkartoffeln mit Kichererbsen - Inspiriert von der Levante-Küche

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
545
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In Süßkartoffeln stecken mehr Ballaststoffe als in gewöhnlichen Erdäpfeln. Dadurch steigt der Blutzuckerspiegel nur langsam an und Heißhungerattacken haben keine Chance. Wer einen empfindlichen Magen hat und auf Fett mit Problemen reagiert, verträgt die fettarme saure Sahne oft viel besser als Crème fraîche oder Schlagsahne.

Wer möchte, kann gefüllte Süßkartoffeln mit Kichererbsen auch mal mit normalen Kartoffeln zubereiten, das bringt Abwechslung. Auch eine vegane Abwandlung ist möglich: Ersetzen Sie dazu die Butter einfach durch Margarine und die saure Sahne durch eine pflanzliche Alternative, zum Beispiel Joghurt auf Soja- oder Hafer-Basis.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien545 kcal(26 %)
Protein9 g(9 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,1 g(37 %)
Vitamin A3,4 mg(425 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E14,2 mg(118 %)
Vitamin K20,9 μg(35 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,1 mg(34 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin11,9 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C80 mg(84 %)
Kalium1.105 mg(28 %)
Calcium105 mg(11 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren8,2 g
Harnsäure54 mg
Cholesterin23 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Süßkartoffeln (à 250 g)
25 g Pinienkerne
½ Bund Koriander (10 g)
Salz
5 EL Olivenöl
400 g Kichererbsen (Dose; Abtropfgewicht)
½ TL Chilipulver
1 TL edelsüßes Paprikapulver
1 TL Zwiebelpulver
1 TL Kurkumapulver
½ TL Kreuzkümmelpulver
½ TL Knoblauchpulver
1 Prise frisch abgeriebene Muskatnuss
Pfeffer
4 TL Butter
100 g saure Sahne
½ TL Chiliflocken

Zubereitungsschritte

1.

Süßkartoffeln gründlich waschen und rundherum einige Male einstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 50 Minuten backen.

2.

Inzwischen für das Koriander-Pesto Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten anrösten, herausnehmen und kurz abkühlen lassen.

3.

Derweil Koriander waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, ein paar davon für die Garnitur beiseitelegen. Lauwarme Pinienkerne in einem Mörser zerstoßen, bis eine sämige Creme entsteht. Koriander und 1 Prise Salz zufügen, fein zerstoßen, 3 EL Olivenöl unterrühren und beiseitestellen.

4.

Kichererbsen abgießen, abspülen, abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Mit übrigem Olivenöl, den Gewürzen und 2 Prisen Salz mischen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen; 15 Minuten, bevor die Süßkartoffeln gar sind, in den Backofen schieben und Kichererbsen 15 Minuten mitbacken.

5.

Gebackene Süßkartoffeln längs mittig einschneiden. Jeweils 1 TL Butter hineingeben, salzen und mit den gebackenen Kichererbsen füllen. Saure Sahne glatt rühren und mit Salz sowie 1 Prise Chiliflocken würzen. Jeweils 2 TL auf die Süßkartoffeln geben und diese noch mit etwas Koriander-Pesto beträufeln. Gefüllte Süßkartoffeln mit Korianderblättern und Chiliflocken bestreuen. Gefüllte Süßkartoffeln mit Kichererbsen mit der sauren Sahne servieren.

Bild des Benutzers Vitali Ignovsko
Ich esse dieses Gericht sehr gerne Abends nach der Arbeit und bin absolut begeistert.
 
Das sieht ja toll aus! Kann ich statt der Kichererbsen auch Bohnen nehmen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Kochtriene, ja klar, Sie können die Kichererbsen problemlos durch Bohnen ersetzen. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite