Empfohlen von IN FORM

Glasnudelsalat mit Krebsschwänzen

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Glasnudelsalat mit Krebsschwänzen

Glasnudelsalat mit Krebsschwänzen - Asiatische Aromen in einem fruchtigen Salat mit Meeresfrüchten

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
413
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Die Wassermelone ist reich an Kalium, welches den Wasserhaushalt in unserem Körper reguliert. Zusätzlich ist Lycopin enthalten, einem Antioxidans, das unsere Zellen vor freien Radikalen schützt und so das Krebsrisiko verringert. Das Fleisch des Flusskrebses ist besonders eiweißreich. Diesen Nährstoff benötigen wir als Baustoff für unsere Zellen, Hormone und Botenstoffe. Auch bringt er B-Vitamine, Fluor und Kupfer ins Spiel.

Der Salat mit asiatischen Aromen ist ein leckeres Mittagessen. Sie können ihn auch als Beilage oder zu einem Salatbuffet reichen, dann ist das Rezept jedoch für sechs Portionen ausreichend. Als Vorspeise können Sie eine japanische Miso-Suppe servieren. Ein leckeres Rezept für diese Suppe finden Sie hier. Die Krebsschwänze können Sie durch andere Meeresfrüchte, wie zum Beispiel Garnelen, oder auch durch Fisch, zum Beispiel Lachs, ersetzen. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien413 kcal(20 %)
Protein18 g(18 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K268 μg(447 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin8,8 mg(73 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure203 μg(68 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin77,5 μg(172 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C75 mg(79 %)
Kalium975 mg(24 %)
Calcium169 mg(17 %)
Magnesium98 mg(33 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod116 μg(58 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure679 mg
Cholesterin104 mg
Zucker gesamt56 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Glasnudeln
½ Galia-Melone
250 g Wassermelone
1 Salatgurke
300 g Krebsschwanz in Lake
2 Frühlingszwiebeln
1 Handvoll Minze
3 Bio-Limetten
10 g Ingwer (1 Stück)
10 g Schnittlauch (0.5 Bund)
2 EL helle Sojasauce
3 EL Sesamöl
½ TL Honig
Jodsalz mit Fluorid
Chiliflocken
Pfeffer
Zubereitung

Küchengeräte

1 Kugelausstecher, 1 Topf, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Glasnudeln nach Packungsanleitung garen, abschrecken und gut abtropfen lassen.

2.

Melonen schälen und entkernen, Gurke waschen und putzen. Aus Melonen- und Gurkenfruchtfleisch mit einem Kugelausstecher kleine Kugeln ausstechen. Krebsschwänze waschen und gut abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Minze waschen, trocken schütteln, abzupfen und grob hacken.

3.

Für das Dressing 1 Limette auspressen. Ingwer schälen und reiben. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Limettensaft mit Sojasauce, Öl, Honig, Ingwer, Schnittlauch, Salz, Chili und Pfeffer verrühren. Alle vorbereiteten Zutaten untermischen und etwa 15 Minuten ziehen lassen.

4.

Inzwischen die restlichen Limetten heiß abspülen und halbieren. Vor dem Servieren den Salat abschmecken, in einen großen, tiefen Teller füllen und mit halbierten Limetten garnieren.