Blitz-Clean-Eating-Rezept

Gnocchi-Zucchini-Pfanne

mit Kirschtomaten und Parmesan
4.553845
Durchschnitt: 4.6 (65 Bewertungen)
(65 Bewertungen)
Gnocchi-Zucchini-Pfanne

Gnocchi-Zucchini-Pfanne - Kulinarischer Schnellschuss mit mediterranen Aromen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
Kalorien:
386
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Auch wenn Gnocchi wegen Form und Farbe an Pasta erinnert, gehören sie jedoch nicht zu den italienischen Nudelgerichten. Bei Gnocchi handelt es sich um kleine italienische Klöße aus Kartoffelteig. Zudem punktet das Gnocchi Rezept mit reichlich Tomaten. Die bringen Carotinoide ins Spiel und mobilisieren damit die Abwehrkräfte. Der aromatische Parmesan steuert knochenstärkendes Calcium bei.

Gnocchi werden mittlerweile auch mit Spinat oder Kürbis angeboten – perfekt, wenn Sie in das Gnocchi Rezept etwas Abwechslung bringen wollen. Wer mag, kann die Gnocchi auch in etwas Olivenöl oder Butter in einer heißen Pfanne braten. Die goldbraune Kruste sorgt für den Extra-Geschmack.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien386 kcal(18 %)
Protein15 g(15 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6 mg(50 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C75 mg(79 %)
Kalium1.028 mg(26 %)
Calcium323 mg(32 %)
Magnesium81 mg(27 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren7,7 g
Harnsäure80 mg
Cholesterin16 mg
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K76,7 μg(128 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,6 mg(55 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure72 μg(24 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C77 mg(81 %)
Kalium780 mg(20 %)
Calcium335 mg(34 %)
Magnesium74 mg(25 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod30 μg(15 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren6 g
Harnsäure89 mg
Cholesterin44 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
200 g
Zucchini (1 Zucchini)
150 g
Gnocchi (Fertigprodukt; Kühlregal)
4
4 Stiele
1 EL
100 ml
20 g
Parmesan (1 Stück)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZucchiniParmesanOlivenölPetersilieSalzKirschtomate
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Arbeitsbrett, 1 Gemüsehobel, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Sieb, 1 Messbecher, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

1.
Gnocchi-Zucchini-Pfanne Zubereitung Schritt 1

Zucchini waschen, putzen und auf einem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden.

2.
Gnocchi-Zucchini-Pfanne Zubereitung Schritt 2

Gnocchi nach Packungsanleitung 5–8 Minuten in kochendem Salzwasser garen.

3.
Gnocchi-Zucchini-Pfanne Zubereitung Schritt 3

Inzwischen Tomaten waschen und halbieren. Petersilie waschen, trockenschütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken.

4.
Gnocchi-Zucchini-Pfanne Zubereitung Schritt 4

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchini darin bei starker Hitze unter Wenden etwa 2 Minuten braten. Tomaten dazugeben, 1 Minute mitbraten. Salzen und pfeffern. Petersilie untermischen. Brühe dazugießen und einmal aufkochen lassen.

5.
Gnocchi-Zucchini-Pfanne Zubereitung Schritt 5

Gnocchi in einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.

6.
Gnocchi-Zucchini-Pfanne Zubereitung Schritt 6

Gnocchi unter das Zucchinigemüse mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Parmesankäse mit einem Sparschäler in dünnen Spänen darüberhobeln.

 
Echt super Rezept 👌habe auch die doppelte Menge an Tomaten genommen und frischen Parmesan
 
Noch ein kleiner Nachtrag, ich habe von den Kirschtomaten die doppelte Menge verwendet, weil das dann so schön "schlotzig" war. Mit dem frisch geriebenen Parmesan (bloß nicht das geriebene Zeug aus der Tüte) war es genial.
 
Ich habe das Gericht vorgestern gemacht und war begeistert. Aber ich habe auch noch Knoblauch klein geschnitten und mit den Zucchinischeiben angebraten. Ich habe sogar mehr von der Brühe (ich habe auch keine Mediterrane Brühe, sondern habe normale Gemüsebrühe genommen und mit mediterranenen Biokräutern aus der Tüte verfeinert) genommen und dann aber Tomatenmark und einen Schuß Sahne hinzugefügt. Das hat mir extrem gut geschmeckt. Das Rezept habe ich am nächsten Tag gleich noch einmal gemacht, da von allem noch einiges vorhanden war.
 
Ich mache das Rezept gern, wenn noch Beilagen-Gnocchi übrig sind. Und weil er "weg" mußte, habe ich diesmal statt Parmesan Schafskäse drübergestreut - eine auch sehr leckere, pikante Variante.
 
Sehr einfaches, sehr schnell zubereitetes Rezept, aber extrem LECKER. Ich liebe es!
 
Das ist ein ganz altes Rezept. Könnt ihr nicht was Neues bringen?
 
War das Rezept lecker oder kann man sich die Zubereitung ersparen?
 
Ja, ich kann dich beruhigen, ich finde es sehr lecker. Wollte nur mal bisschen meckern. Vor allen Dingen geht es wahnsinnig schnell und ich habe es schon öfter gekocht, auch mit normalen Tomaten in Ermanglung von Kirschtomaten. Jetzt ist ja Tomatenschwemme. Und es muss auch nicht unbedingt gehobelter Parmesan sein. Och habe einfach geriebenen aus der Tüte genommen. Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit.
 
Das werde ich morgen kochen. Hört sich sehr lecker an. Ideal für die leichte Küche.
Bild des Benutzers christin_rathjens
Als ich es das erste Mal zubereitet habe, kam eine Freundin vorbei und war begeistert. Nun gibt es das Gericht regelmäßig. Habe die Brühe weggelassen und dafür etwas mehr Parmesan genommen ;)
 
Für wie viele Personen hat 2 Portionen gereicht ?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Leila1, das Rezept ist für 1 Portion bzw. für 1 Person ausgelegt. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Super schnell, super einfach, super lecker!
 
Wow! Dass es so lecker werden würde, hätte ich gar nicht gedacht! Hab allerdings noch eine Zwiebel und zwei Knoblauchzehen mit angebraten und etwas weniger Brühe genommen. Wird auf jeden Fall mal wieder gekocht!
 
Ein sehr leckeres, leichtes Rezept, schnell und einfach zubereitet. Ich finde nur, dass das definitiv zu viel Brühe ist, bei mir ist es etwas wässrig geworden. Habe einen Teil am Ende abgeschüttet und Joghurt Salatdressing drüber gekippt.
 
Ich habe statt der Gemüsebrühe etwas Kochsahne mit 8% genommen, eine Prise Gemüsebrühenpulver dazugerührt, ausserdem noch Zwiebeln und Knoblauch mit angebraten. Es war köstlich, sehr sättigend und super schnell gemacht.
 
Tatsächlich ein sehr leckeres WARMES Rezept, das in 10 Minuten fertg ist - vielen Dank dafür!!
 
Sehr schnell gemacht und schmeckt richtig lecker!!
 
Klingt S U P E R und recht einfach, kommt heute auf den Tisch!
 
einfach und sehr schmackhaft, habe die doppelte Menge gemacht und es blieb nichts übrig
 
Sehr lecker, als Abendessen zu zweit haben wir die dreifache Menge verwendet. Blieb leider nix übrig ;-)
 
...lecker! Und schnell zubereitet.
 
Kann man essen, schön frisch, aber sicherlich kein Kunstwerk des Kochens
 
Wirklich einfach herzustellen, auch für Kochanfänger, glaube ich. Ich werde dieses Rezept an meinen Freund weiterleiten, damit er mal was anderes als Fertignahrung isst.
 
Ich habe dieses Gericht gerade zum Abendessen gehabt und ich muss sagen, dass es auch mit normaler Gemüsebrühe und ohne Parmesan sehr lecker ist. Vielen Dank dafür. Hab ein 3/4 dieses Gerichts geschafft und bin jetzt mehr als satt.
 
Wo zum Teufel gibt es mediterrane Gemüsebrühe? Ansonsten super einfaches Rezept das auch noch gut schmeckt! EAT SMARTER sagt: Im Bio-Supermarkt von Erntesegen, aber Sie können auch normale Gemüsebrühe nehmen oder unserer Grundrezept "mediterrane Gemüsebrühe" kochen.
 
Hallo liebes eat smarter Team, heute in der Mittagspause schnell nach Hause - etwas skeptisch, ob ich die 10 Min. laut Rezeptangabe schaffen kann - und bin begeistert!! Wunderbar einfach, lecker und die Kiddies haben trotz meiner Arbeit etwas Gutes auf dem Teller!! Vielen, vielen Dank dafür. Ich habe allerdings 2 Pck. Gnocchis genommen, die übrigen Mengen beibehalten (auch nicht mehr Brühe genommen) - bei uns hat es alles so richtig gepasst, würde höchstens nächstes Mal dann mehr Zucchini nehmen und evtl. einen Löffel Pesto und Tomatenmark mitreinrühren - aber das ist ja Geschmacksache... jedenfalls ist noch etwas übrig geblieben, was ich mir später warm machen kann, da freue ich mich jetzt schon drauf! LG, Heike
 
Ausgezeichnet! Ein weiteres geschmacklich gut aufeinander abgestimmtes Gericht. Eignet sich auch super zum einpacken und mit in den Park nehmen. Anmerkung: Wir waren zu zweit und hatten 500 Gramm Gnocchi - weniger hätte es nicht sein dürfen. Außer der zu geringen Gewichtsangabe, war absolut nichts was man hätte bemängeln können.
 
Hm, Gnocchi. Und das kalorienbewusst - das musste ich sofort ausprobieren. Ich habe nicht so ganz verstanden, wieso da Gemüsebrühe reinsollte, die hab ich dann weggelassen und stattdessen eine kleine Reduktion aus (ganz wenig) karamelisiertem Puderzucker und noch übriggebliebenem Prosecco gemacht (Zucker karamelisieren, abslöschen, etwas einkochen, dann einfach das Gemüse dazu). Das Essen hat beiden Essern super geschmeckt und war auch eine ziemlich große Portion. Absolut empfehlenswert!
 
Nicht nur dieses Rezept entspricht genau meinen Vorstellungen, sondern fast alle, die bisher vorgestellt wurden. Ich habe mir einige ausgedruckt und auch schon ausprobiert. Jedesmal , wenn ein Rezeptvorschlag erscheint, freue ich mich ! Das wollte ich mal sagen und hoffe, es geht weiter mit den Rezeptvorschlägen, denn meine Ideen sind schon etwas "veraltet", immerhin bin ich 72 Jahre alt , für gute und neue Ideen aber immer offen. Herzlichen Dank dem Team !