Smart frühstücken

Golden Leinsamen-Pudding mit Pflaumen-Apfel-Topping

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Golden Leinsamen-Pudding mit Pflaumen-Apfel-Topping

Golden Leinsamen-Pudding mit Pflaumen-Apfel-Topping - Heimischer Sattmacher mit vielen Ballaststoffen. Foto: Beeke Hedder

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 12 h 20 min
Fertig
Kalorien:
245
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Leinsamen enthalten neben den verdauungsanregenden Ballaststoffen und entzündungshemmenden Omega-3-Fettsäuren auch reichlich B-Vitamine, Vitamin E und Folsäure. Insbesondere die Ballaststoffe fördern das Wachstum guter Darmbakterien und sorgen dadurch für eine ausgeglichene Darmflora. Pflaumen und Apfel punkten mit viel Kalium, das für einen regulierten Blutdruck verantwortlich ist. 

Haferflocken und Leinsamen werden auf heimischen Feldern angebaut und geerntet. Auf den Verpackungen von Einzelprodukten ist häufig die Herkunft gekennzeichnet, insbesondere bei Bio-Lebensmitteln. So kann erkannt werden, ob es sich um ein regionales Lebensmittel handelt. Pflaumen und Äpfel haben im Herbst Saison und kommen zu dieser Jahreszeit aus dem regionalen Anbau. Je nach Saison kann das Topping auch mit Beeren, Weintrauben oder Nektarinen zubereitet werden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien245 kcal(12 %)
Protein7 g(7 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe7,2 g(24 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K16,5 μg(28 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin14,3 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium435 mg(11 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium89 mg(30 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure25 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
4
Zutaten
20 g zarte Haferflocken (aus der Region)
400 ml Wasser
75 g geschrotete Gold- Leinsamen
1 Apfel
4 Pflaumen
2 EL Haselnüsse
3 EL Apfeldicksaft (aus der Region)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LeinsamenHaselnussHaferflockeWasserApfelPflaume
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 kleiner Topf, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer

Zubereitungsschritte

1.

Haferflocken mit Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen und mit einem Stabmixer pürieren. Hafermix mit den Leinsamen vermischen und mindestens 12 Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen und quellen lassen.

2.

Am nächsten Tag Apfel putzen, waschen, in kleine Würfel schneiden. Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen und würfeln. Nüsse grob hacken. Apfel, Pflaumen mit den Nüssen in eine heiße Pfanne geben, 2 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten, 2 EL Apfeldicksaft zugeben und 3 Minuten karamellisieren lassen.

3.

Leinsamenpudding noch einmal mit dem Rest Apfeldicksaft durchrühren. Leinsamenpudding auf vier Schalen verteilen, Pflaumen-Apfel-Mix darauf geben.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite