EatSmarter Exklusiv-Rezept

Harzer Käsesalat – smarter

mit raffinierter Apfelsaftsauce
4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Harzer Käsesalat – smarter

Harzer Käsesalat – smarter - Herzhaftes Traditionsgericht in modern-leichtem Gewand

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,4 / 10
Schwierigkeit:
ganz einfach
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
369
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Als würzig-handfesten "Handkäs mit Musik" kennt man den Klassiker. Diese leichte Version schmeckt dank Rettich und anderen Raffinessen nicht nur klasse, sondern enthält zusätzlich Senföle, die die Verdauung und das Immunsystem stärken.

Mit einer Scheibe Vollkornbrot dazu ist die Mahlzeit komplett und bringt zudem eine dicke Portion Ballaststoffe, die angenehm satt machen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien369 kcal(18 %)
Protein47 g(48 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin11,8 mg(98 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure33 μg(11 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin4,5 μg(10 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C71 mg(75 %)
Kalium600 mg(15 %)
Calcium355 mg(36 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen1,8 mg(12 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren1,5 g
Harnsäure60 mg
Cholesterin5 mg
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E3,3 mg(28 %)
Vitamin K62,7 μg(105 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin8,7 mg(73 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure139 μg(46 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin16,8 μg(37 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium855 mg(21 %)
Calcium872 mg(87 %)
Magnesium63 mg(21 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod40 μg(20 %)
Zink3,7 mg(46 %)
gesättigte Fettsäuren19,9 g
Harnsäure65 mg
Cholesterin78 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
100 ml
naturtrüber Apfelsaft
1 EL
1 TL
2 EL
½ TL
2 EL
kalt gepresstes Rapsöl
200 g
Rettich (1 Stück)
2
300 g
1 Bund
2 Blätter
Kopfsalat (nach Belieben)
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Sparschäler, 1 Gemüsehobel, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.
Harzer Käsesalat – smarter Zubereitung Schritt 1

Apfelsaft, Senfkörner, Zucker, Essig und Salz in einem Topf aufkochen. Bei starker Hitze um etwa die Hälfte einkochen lassen.

2.
Harzer Käsesalat – smarter Zubereitung Schritt 2

Mit Pfeffer würzen, das Öl mit einem Schneebesen unterschlagen und abkühlen lassen.

3.
Harzer Käsesalat – smarter Zubereitung Schritt 3

Rettich waschen, schälen und in sehr feine Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in sehr feine Ringe schneiden. (Oder beides mit einem Gemüsehobel fein hobeln.)

4.
Harzer Käsesalat – smarter Zubereitung Schritt 4

Den Käse ebenfalls in Scheiben schneiden, mit Rettich und Zwiebeln in eine Schüssel geben. Die eingekochte Sauce unterheben und alles 10 Minuten ziehen lassen (marinieren).

5.
Harzer Käsesalat – smarter Zubereitung Schritt 5

Inzwischen Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden. Über den Salat streuen. Nach Belieben mit Kopfsalat garnieren und servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Bild des Benutzers liebekatze13
Wir essen für unser Leben gerne Handkäs` mit Musik und sind begeistert von dieser Variante. Wird definitiv in unseren Speiseplan aufgenommen. Die Variante mit Radieschen hört sich auch prima an. Das werde ich das nächste Mal auch ausprobieren. Die süsse Note in der Marinade passt hervorragend zum Harzer Käse.
 
Tipp für Knobichili: Zur Mitnahme: Salat vorbereiten, Käse getrennt mitnehmen und später untermischen. Funktioniert ;-). Danke für das Rezept. Ich liebe Harzer Käse!
 
Ein tolles Rezept. Habe es mit Radieschen gemacht. Mein Mann war begeistert! Das soll ich öfter machen.
 
Insgesamt sehr lecker! Ich habe aber statt Zucker Streusüße und statt Apfelessig Melfor genommen. Außerdem nur einen EL Öl anstatt zwei, das war mehr als ausreichend. 300 g Harzer sind meiner Meinung nach aber viel zu viel - ich hab nur 100 g genommen, und es hätten auch 50 g gereicht, weil Harzer so intensiv schmeckt. Also, etwas abgeändert ist das Rezept wirklich super, und das Dressing zum Rettich einfach spitze :) EAT SMARTER sagt: Bei diesem Käsesalat handelt es sich um eine komplette Mahlzeit. Als Beilage reichen die angegebenen Mengen sicherlich für 4 Portionen. Wer selber kocht, kann Rezepte natürlich auch nach eigenen Wünschen kreativ verändern - Melfor ist allerdings eine sehr spezielle Würzsauce, die nicht überall erhältlich ist.
 
Für den Hunger zwischendurch genau das Richtige!
 
Der Salat schmeckt sehr gut und ist eine sehr kalorienarme Mahlzeit. Statt Rettich kann man auch in dünne Scheiben geschnittene Radieschen nehmen.
 
Frisch zubereitet schmeckt dieser Salat sehr lecker, wenn auch etwas gewöhnungsbedürftig. Er ist jedoch nicht zur Mitnahme z. B. zur Arbeit geeignet, der der Käse schmierig wird und sich etwas auflöst.