Käsefondue mit mariniertem Brokkoli und getrockneten Tomaten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Käsefondue mit mariniertem Brokkoli und getrockneten Tomaten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

1. Brokkoli putzen, abspülen, in Röschen teilen und in Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren, abgießen (Kochwasser auffangen) und abschrecken. Schalotte pellen und würfeln. Essig, 8 EL Blanchierwasser, Salz, Pfeffer, Öl und Schalottenwürfel verrühren. Den Brokkoli darin wenden und 2-3 Stunden darin ziehen lassen.

2.

2. Tomaten abtropfen lassen und in Streifen schneiden. Baguette würfeln und wie die Tomaten und den marinierten Brokkoli in Schälchen anrichten.

3.

3. Alle drei Käsesorten entrinden und klein würfeln. Den Knoblauch pellen, halbieren und den Fonduetopf (Caquelon) damit ausreiben.

4.

4. Die Käsewürfel mit dem Wein in den Topf geben und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze den Käse schmelzen. Speisestärke mit Grappa glatt rühren und unter die Käsemasse rühren. 2-3 Minuten köcheln lassen, bis das Fondue gebunden ist. Mit Pfeffer, Muskat und Cayennepfeffer kräftig würzen.

5.

5. Das Fondue auf den Rechaud setzen – es soll bei kleiner Flamme leise köcheln. Die vorbereiteten Zutaten auf den Tisch stellen. Brokkoli und Brot abwechselnd auf Fonduegabeln stecken und ins Käsefondue tauchen.