Backen mit Vollkorn

Knuspriges Buttermilchbrot

4.4
Durchschnitt: 4.4 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Knuspriges Buttermilchbrot

Knuspriges Buttermilchbrot - Mit Biss: kerniges Müsli und Vollkorngrieß vereint für perfekten Frühstücksgenuss

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
149
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer es morgens eher süß mag, liegt hier absolut richtig – nicht nur geschmacklich. Das knusprige Brot beeindruckt nämlich mit extrem wenig, dabei sehr hochwertigem Fett aus Nüssen. Die knackigen Schalenfrüchte stecken voller ungesättigter Fettsäuren, welche die Blutfettwerte positiv beeinflussen und dadurch der Arterienverkalkung entgegenwirken.

Nicht jeder mag Muskatnuss. Gute Würzalternativen: Anis- oder Fenchelsamen – beide beruhigen zudem Magen und Darm.

1 Scheibe enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien149 kcal(7 %)
Protein4 g(4 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker3,3 g(13 %)
Ballaststoffe2,5 g(8 %)
1 Scheibe enthält
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure14 μg(5 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin2,7 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium182 mg(5 %)
Calcium36 mg(4 %)
Magnesium29 mg(10 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
18
Zutaten
100 g
250 ml
300 g
150 g
1 Päckchen
600 g
Bananen (4 kleine, reife Bananen)
½
80 g
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Das Video zum Rezept

Küchengeräte

2 Schüsseln, 1 Teller, 1 Gabel, 1 Esslöffel, 1 Handmixer, 1 Kastenbackform (ca. 30 cm lang), 1 Backpapier, 1 Zitronenpresse, 1 Messbecher, 1 Backofenrost

Zubereitungsschritte

1.
Knuspriges Buttermilchbrot Zubereitung Schritt 1

Müsli und Buttermilch in einer Schüssel verrühren, ca. 10 Minuten quellen lassen.

2.
Knuspriges Buttermilchbrot Zubereitung Schritt 2

Inzwischen Mehl, Grieß und Backpulver in einer 2. Schüssel mischen, 1 Prise Muskat direkt dazureiben.

3.
Knuspriges Buttermilchbrot Zubereitung Schritt 3

Bananen schälen, mit einer Gabel zerdrücken.

4.
Knuspriges Buttermilchbrot Zubereitung Schritt 4

Die halbe Limette auspressen.

5.
Knuspriges Buttermilchbrot Zubereitung Schritt 5

Bananenmus, Honig, 1 EL Limettensaft und die Müsli-Buttermilch-Mischung zur Mehlmischung geben. Alles mit den Knethaken des Handmixers zu einem saftigen Teig verkneten.

6.
Knuspriges Buttermilchbrot Zubereitung Schritt 6

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (Länge 30 cm) geben und auf dem Backofenrost im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen.

Video Tipps

Wie Sie eine Limette optimal abreiben und auspressen
 
Könnte ich das Mehl bedenkenlos durch Vollkornmehl ersetzen? z.B. Dinkelvollkornmehl?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Type 1050 ist schon ein dunkleres, kräftigeres Mehl. Sie können auch Vollkornmehl verwenden, sollten dann aber einen 1 EL mehr Flüssigkeit an den Teig geben.
 
Also ich habe das Brot schon oft gebacken. Leider ist es in Vergessenheit geraten. Jetzt hat sich mein Mann das Brot wieder gewünscht. Ich liebe das Brot, würde es aber gerne noch einen Tick gesünder gestalten. Könnte ich das Mehl einfach durch Vollkornmehl ersetzen? Dinkelvollkorn zum Beispiel? Oder müsste ich da noch irgendwelche anderen Angaben ändern ? Wäre um Hilfe sehr dankbar!
 
Wie kommt man bei dem Brot auf die Kalorienanzahl? 4 Bananen haben schon über 400kcal.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Sorry, aber gemeint ist 1 Scheibe bei 18 Scheiben, die aus dem Brot geschnitten werden. Wir haben es korrigiert.
 
Ich mag absolut keine Bananen.gibt es eine variante ohne diese Bananen, alles ander würde sich so toll anhören.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Wir haben es nur mit Bananen ausprobiert. Evtl. geht es auch mit 1 EL Apfel. Vielleicht testen Sie es.
 
Was ist denn genau mit Nussmüsli gemeint? Etwa Nuss-Crunchy-Müsli? Kann man auch einfach Getreideflocken nehmen ( und evtl. geriebene Nüsse hinzufügen? EAT SMARTER sagt: Schauen Sie einmal auf das Zutatenfoto. Da kann man es in der Vergrößerung ganz gut erkennen. Wir meinen ein Müsli ohne Trockenfrüchte oder sonstige Beigaben. Einfach Getreide und Nüsse. Wenn Sie das Müsli selbst machen, bitte vor allem Haselnüsse und Walnüsse nehmen und nicht reiben, sondern hacken.
 
Wie kann man das Brot am besten aufbewahren? EAT SMARTER sagt: Am besten in Folie einschlagen und kühl aufbewahren (z.B. Keller oder Kühlschrank).
 
lecker und schnell zubereitet. Habe nicht so viel Honig da gehabt und hab mit Agavendicksaft ausgeholfen, aber 30g weniger. Muss man ausprobieren, wer süßer mag und wer nicht. Es war jetzt aber nicht knusprig. Muss es dann länger in den Ofen? Ich hatte Angst, dass es trocken wird. Trotzdem kann ich es empfehlen EAT SMARTER sagt: Haben Sie mit Umluft gebacken? Dann versuchen Sie es beim nächsten Mal mit Ober-/Unterhitze.
 
Das hat sehr gut geschmeckt. Ich hab allerdings 150g Dinkelmehl+ 150g Weißmehl gemischt und nur 2 Bananen reingetan. Die Backzeit von 40 Min. war zu wenig. Ich habe das Brot ung. 50 Min. gebacken, unterste Schiene.
 
Leider finde ich Ihre Kalorienangaben etwas verwirrend. Gelten sie pro 100g (wie eigentlich üblich)fertiges Brot? Ansonsten müsste angegeben werden wie schwer eine Scheibe Brot ist. EAT SMARTER sagt: Die Nährwertangaben pro 100 g sind vor allem auf verpackten Lebensmitteln üblich. Diese sind unserer Meinung nach eher verwirrend, denn wer ißt schon abgewogene 100 g Brot? Näher an der Praxis ist die Angabe pro Portion und im Fall von Brot ist das eben, wie angegeben, eine Scheibe.
 
Super einfach, super schnell und irre LECKER!!
 
Suuuper lecker! Ich steh total drauf! War übrigens auch mein erster Brotbackversuch und es war echt easy!
 
Ich hab endlich eine geniale Verwendung für meine überreifen Bananen gefunden, die ich oft nicht mehr so essen mag :O) Das Brot ist total lecker und dazu noch so schön fettarm - allerdings nicht mehr, wenn ich mein Lieblingsbelag dazu - Schokocreme - draufgestrichen hab, aber es schmeckt sooooo gut!! ;O)
 
Dies ist das erste Brot was ich selber gebacken habe aber es hat super geklappt und das Brot schmeckt einfach toll!