Gesundes Grundrezept

Lasagne

4.875
Durchschnitt: 4.9 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Lasagne

Lasagne - Schicht für Schicht ein Genuss!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
732
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In jeder Schicht der Lasagne steckt etwas Gutes. Die Nudeln enthalten sättigende Kohlenhydrate, die Bolognese punktet mit fettarmen und dafür proteinreichem Rinderhackfleisch sowie reichlich Gemüse mit vielen sekundären Pflanzenstoffen. In der Bechamelsauce ist Milch mit knochenstärkendem Calcium enthalten und auch der Parmesan ist reich an diesem Mineralstoff und punktet zusätzlich mit Eiweiß.

Möchten Sie die Lasagne etwas gesünder zubereiten, dann können Sie auf Vollkorn–Lasagneplatten zurückgreifen oder diese gar selbst zubereiten. Hier geht es zu einem Vollkorn-Pastateig Grundrezept. Die Lasagne benötigt dann eine kürzer Garzeit im Backofen. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien732 kcal(35 %)
Protein42 g(43 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate64 g(43 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,4 g(45 %)
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K24,9 μg(42 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin18,1 mg(151 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure131 μg(44 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin17,5 μg(39 %)
Vitamin B₁₂5,1 μg(170 %)
Vitamin C93 mg(98 %)
Kalium1.503 mg(38 %)
Calcium375 mg(38 %)
Magnesium168 mg(56 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod34 μg(17 %)
Zink9,1 mg(114 %)
gesättigte Fettsäuren16,6 g
Harnsäure216 mg
Cholesterin98 mg
Autor dieses Rezeptes:
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne, 1 Topf, 1 Auflaufform, 1 Reibe, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebel, Knoblauch, Möhre und Sellerie waschen, putzen bzw. schälen und fein würfeln. Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und klein schneiden. Tomaten waschen, putzen, einige für die Garnitur beiseitelegen und Rest halbieren.

2.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Hackfleisch darin krümelig braten. Zwiebel, Knoblauch, Möhre, Paprika und Sellerie hinzufügen und kurz mitdünsten. Tomatenmark unterrühren und Tomaten mit Brühe hinzufügen. Etwa 45 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen bis die Sauce schön sämig ist. Oregano dazu geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Für die Béchamelsauce Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen. Mehl mit einem Schneebesen einrühren und unter Rühren nach und nach Milch einfließen lassen. In etwa 5 Minuten unter Rühren sämig einköcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

4.

Zum Einschichten etwas Bolognese auf dem Boden einer Auflaufform verteilen. Darauf 3 Nudelplatten legen und mit etwas Béchamelsauce bestreichen. So fortfahren bis alle Zutaten eingeschichtet sind. Mit restlichen Béchamelsauce abschließen. Übrigen Tomaten darauf legen. Parmesan darüber reiben.

5.

Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 45 Minuten goldbraun backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und für einige Minuten leicht abkühlen lassen. Dann in Stücke geschnitten servieren.

 
Super-lecker, durch die Tomaten muss man jedoch darauf achten, dass man ausreichend abschmeckt mit Salz und Pfeffer.
 
Die Lasagne war sehr gut und ich danach sehr satt. Lag vielleicht an der doppelten Portion.
 
Top! Sehr lecker!! Statt grüner Paprikaschote gab es einfach mehr Sellerie.