Low Carb und Eiweißreich

Maischolle

mit grünem Salat
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Maischolle

Maischolle - Nicht nur für Nordlichter: saftiger Seefisch, der im späten Frühjahr besonders zart schmeckt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
507
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Um die Schilddrüse mit lebenswichtigem Jod zu versorgen, sollten wir zweimal pro Woche Seefisch essen, denn kein anderes Lebensmittel enthält so viel von diesem wichtigen Spurenelement. Unser Schollenrezept deckt darüber hinaus auch noch locker den Tagesbedarf an knochenkräftigendem Vitamin D und blutbildendem Vitamin B12.

Darf es noch etwas mehr Jod sein? Dann streuen Sie ein paar Nordseekrabben über den fertiggebratenen Fisch! Passend zu der Maischolle sind Pellkartoffeln mit Quark oder Ofenkartoffel.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien507 kcal(24 %)
Protein53 g(54 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker3,4 g(14 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D9,1 μg(46 %)
Vitamin E5,9 mg(49 %)
Vitamin K108,9 μg(182 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin2,2 mg(18 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure65 μg(22 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin5,4 μg(12 %)
Vitamin B₁₂4,5 μg(150 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium1.233 mg(31 %)
Calcium215 mg(22 %)
Magnesium53 mg(18 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod162 μg(81 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren5,5 g
Harnsäure296 mg
Cholesterin200 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
½
6 Stiele
3 EL
weißer Balsamessig
2 TL
flüssiger Honig
3 EL
2
Maischollen (à 300 g, ausgenommen, ohne Kopf)
1 EL
½
10 g
Butter (2 TL)
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Salatschleuder, 1 Arbeitsbrett, 1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Gabel, 1 Küchenschere, 1 Teller, 1 beschichtete Pfanne (28 cm Ø), 1 Pfannenwender, 1 Salatbesteck, 1 kleiner Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.
Maischolle Zubereitung Schritt 1

Kopfsalat putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen.

2.
Maischolle Zubereitung Schritt 2

Kerbel waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken.

3.
Maischolle Zubereitung Schritt 3

Für die Salatsauce Balsamessig mit 2 EL Wasser, Salz, Pfeffer, Honig und gehacktem Kerbel verrühren. 1 EL Rapsöl unterrühren.

4.
Maischolle Zubereitung Schritt 4

Schollen innen und außen gründlich waschen und trocken tupfen. Flossen mit einer Schere abschneiden.

5.
Maischolle Zubereitung Schritt 5

Schollen innen und außen mit Salz einreiben und in Mehl wenden; überflüssiges Mehl abklopfen.

6.
Maischolle Zubereitung Schritt 6

Restliches Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Schollen 4–5 Minuten von jeder Seite darin braten.

7.
Maischolle Zubereitung Schritt 7

Halbe Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und in Scheiben schneiden.

8.
Maischolle Zubereitung Schritt 8

Salatblätter mit der Salatsauce mischen.

9.
Maischolle Zubereitung Schritt 9

Schollen mit der weißen Seite nach oben auf vorgewärmten Tellern anrichten. Pfanne mit Küchenpapier ausreiben. Butter in der Pfanne aufschäumen lassen und über die Schollen gießen.

10.
Maischolle Zubereitung Schritt 10

Schollen mit Zitronenscheiben und nach Belieben mit Kerbelblättern garnieren. Grünen Salat dazu servieren.

 
Sehr lecker, gab es diese Woche schon bei mir bevor ich dieses Rezept hier gelesen habe, mit Spargel dazu lecker!!!
 
Lecker und leicht zubereitet. Sowas sieht ein Sportler natürlich gerne. Zwei Dinge müssen für mich immer stimmen. Schnelle Zubereitung und nahrhaft muss das Essen sein. hHißt viel Eiweiss und/oder kohlehydratereich. 30 Minuten ist schnell und Fisch enthält viel Eiweiss. Schön mit Bildern und kurzer Beschreibung erklärt! Werde ich doch glatt mal nachkochen :)
 
Mmh, superlecker und dabei so einfach und schnell gemacht. Pellkartoffeln passen wirklich hervorragend dazu. Auch sehr lecker mit der aufgeschäumten Butter. Ganz schlicht, aber soooo gut!