Für die ganze Familie

Ostergebäck

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Ostergebäck

Ostergebäck - Diese kleinen leckeren Osterschleifen machen auf dem Frühstückstisch richtig was her!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig
Kalorien:
494
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Im Dinkelmehl stecken mehr Schalenteile als im oft verwendeten Weizenmehl. Diese sind Ballaststoffe, die die Verdauung in Schwung bringen und langanhaltend sättigen. Außerdem enthält Dinkel neben vielen anderen Nährstoffen die lebenswichtige Aminosäure Tryptophan. Diese wirkt stimmungsaufhellend, da sie im Körper zum "Glückshormon" Serotonin umgebaut werden kann.

Probieren Sie doch mal ihre Ostereier selbst zu färben. Das gelingt kinderleicht und Sie vermeiden, dass giftige Farbstoffe mit dem Gebäck in Kontakt kommen. 

Das Ostergebäck kann nach Belieben auch mit Mandelblättchen oder -stiften verziert werden. Wer es gern fruchtig mag, mischt dem Teig vor dem Formen ein paar kleingeschnittene getrocknete Früchte wie Aprikosen, Kirschen oder Rosinen unter.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien494 kcal(24 %)
Protein19 g(19 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate44 g(29 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E3,9 mg(33 %)
Vitamin K16,5 μg(28 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin7,4 mg(62 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure298 μg(99 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin34 μg(76 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium455 mg(11 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen8 mg(53 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure133 mg
Cholesterin339 mg

Zutaten

für
8
Zutaten
4 EL
420 g
42 g
frische Hefe (entspricht 1 Würfel)
4
5 EL
lauwarmes Wasser
70 g
80 g
flüssige Butter
1 Prise
1 TL
1 TL
8
gefärbte Ostereier
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Handmixer, 1 Küchentuch, 2 Backbleche, 2 Backpapiere

Zubereitungsschritte

1.

Hefe im lauwarmen Wasser mit 1 EL Zucker auflösen, dann mit 400 g Mehl, restlichem Zucker, flüssiger Butter, Salz, Orangenschale, Anispulver und 3 Eiern mit dem Knethaken des Rührgeräts gut verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort für 1 Stunde gehen lassen.

2.

Die gefärbten Eier dünn mit etwas Öl einreiben.

3.

Arbeitsfläche mit restlichem Mehl bestäuben. Teig darauf gut verkneten, zu einer Rolle formen und in 8 gleich große Stücke teilen. Diese zu etwa 25 cm langen Rollen formen und die Enden überkreuzen, sodass Schleifen entstehen. Mit etwas Abstand auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und in die Rundungen je 1 gefärbtes Ei setzen. 

4.

Übriges Ei trennen und Eiweiß anderweitig verwenden. Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und die Osterschleifen damit einpinseln. Mit Sesam bestreuen und noch einmal 15 Minuten gehen lassen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2–3) 20–25 Minuten goldbraun backen.