Empfohlen von IN FORM

Quinoasalat mit Spinat, Grapefruit und Garnelen

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Quinoasalat mit Spinat, Grapefruit und Garnelen

Quinoasalat mit Spinat, Grapefruit und Garnelen - Der köstliche Mix aus süßen und herzhaften Aromen schmeckt immer wieder gut.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
501
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Das hippe Pseudogetreide Quinoa ist leicht zuzubereiten und enthält neben reichlich pflanzlichem Eiweiß auch blutbildendes Eisen. Bitterstoffe aus der Quinoa regulieren zudem den Fettstoffwechsel und sorgen dafür, dass der Körper weniger Cholesterin aufnimmt. Auch die Grapefruit unterstützt die Fettverbrennung mit ihren Bitterstoffen.

Was Frisches für die Mittagspause gesucht? Kein Problem, dieser Salat lässt sich gut vorbereiten und mit zur Arbeit nehmen. Für die vegetarische Variante dieses Salates werden die Garnelen duch Fetakäse oder gegrillten Halloumi ausgetauscht. Dazu passt frisch gebackenes Brot.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien501 kcal(24 %)
Protein37 g(38 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate46 g(31 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E8 mg(67 %)
Vitamin K151 μg(252 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin11,7 mg(98 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium1.010 mg(25 %)
Calcium226 mg(23 %)
Magnesium257 mg(86 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod149 μg(75 %)
Zink5 mg(63 %)
gesättigte Fettsäuren2,4 g
Harnsäure297 mg
Cholesterin203 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E8,2 mg(68 %)
Vitamin K153,5 μg(256 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin11,9 mg(99 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure118 μg(39 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin4,8 μg(11 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C86 mg(91 %)
Kalium1.116 mg(28 %)
Calcium237 mg(24 %)
Magnesium263 mg(88 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod143 μg(72 %)
Zink5 mg(63 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure306 mg
Cholesterin203 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
625 ml
150 g
2
4 EL
Jodsalz mit Fluorid
600 g
Riesengarnele (12 Riesengarnelen; geschält und entdarmt)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
QuinoaBaby-SpinatOlivenölGrapefruitJodsalzPfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Quinoa unter warmem Wasser abspülen, bis es klar bleibt. Nach Packungsanleitung in Gemüsebrühe garen.

2.

Inzwischen Spinat waschen und trocken schleudern. Grapefruits filetieren, Fruchtreste auspressen und Saft auffangen. Für die Vinaigrette 2 EL Saft mit 3 EL Öl, Salz und Pfeffer verrühren.

3.

Garnelen unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen darin bei starker Hitze rundherum 2–3 Minuten braten. Salzen, pfeffern und vom Herd ziehen.

4.

Quinoa mit Spinat, Grapefruits und Garnelen mischen und mit der Vinaigrette beträufeln.