Leichtes Abendessen

Reispfanne mit Fisch auf englisch-indische Art (Kedgeree)

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Reispfanne mit Fisch auf englisch-indische Art (Kedgeree)

Reispfanne mit Fisch auf englisch-indische Art (Kedgeree) - Köstliche Kombination der englischen und indischen Küche!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
524
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

In puncto Omega-3-Fettsäuren ist der Räucherlachs ein Superstar. Diese sorgen in unserem Körper für gesunde Gefäße und schützen vor einem zu hohen Cholesterinspiegel. Zudem pushen die Fettsäuren unser Gehirn, sodass wir eine verbesserte Konzentrationsfähigkeit haben.

Wem bei dieser Reispfanne mit Fisch auf englisch-indische Art Gemüse fehlt, kann einen indischen Möhrensalat dazu reichen. Kedgeree, wie das Gericht auch genannt wird, eignet sich perfekt als Meal Prep Gericht.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien524 kcal(25 %)
Protein32 g(33 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate43 g(29 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,6 g(5 %)
1 Portion
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D5,9 μg(30 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K13,8 μg(23 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin16,6 mg(138 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure99 μg(33 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin20,9 μg(46 %)
Vitamin B₁₂4,5 μg(150 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium613 mg(15 %)
Calcium45 mg(5 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen3,1 mg(21 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure82 mg
Cholesterin296 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RäucherlachsNaturreisButterKorianderEiLorbeerblatt

Zutaten

für
4
Zutaten
4
500 ml
1
1
400 g
Räucherlachs oder geräucherter Schellfisch
2 EL
1
220 g
1 TL
Safranfäden nach Belieben
3 Stiele
Neueste Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Schmortopf, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Eier in kochendem Wasser für etwa 8-10 Minuten hartkochen, schälen, beiseite stellen.

2.

Fischfond in einem Schmortopf zum Kochen bringen, Lorbeerblatt zufügen. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen, etwas abgeriebene Zitronenschale und den ganzen Saft zugeben und  Fisch hineinlegen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Deckel auflegen und alles 5 Minuten garen lassen, bis die Flüssigkeit kocht. Fischfond  abgießen, auffangen und Fisch beiseite stellen.

3.

Inzwischen in einem heißen Topf  Butter schmelzen.  Zwiebel schälen, fein würfeln und darin andünsten. Reis zugeben und mitdünsten, bis er aromatisch duftet. Curry, Cayennepfeffer, Muskat und Safran zugeben, unterrühren. Fischfond mit Wasser auf 450 ml auffüllen und etwa 2/3 an den Reis angießen und unter gelegentlichem Umrühren garen lassen, bis er weich ist. Nach Bedarf Flüssigkeit nachgießen. Dann den Reis in eine große vorgewärmte Schüssel füllen.

4.

Eier in größere Würfel schneiden. Gegarten Fisch in Stücken zum Reis geben, mit den Eiern kurz untermischen, nochmals abschmecken. Koriander waschen, trocken schütteln, hacken und Reis damit bestreuen.