EatSmarter Exklusiv-Rezept

Steckrüben-Kartoffel-Püree

mit geräucherter Forelle
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Steckrüben-Kartoffel-Püree

Steckrüben-Kartoffel-Püree - Herzhaft: lauwarmer Räucherfisch auf erdigem Stampf mit vielen Zwiebeln

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig
Kalorien:
233
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Eine Portion liefert den doppelten Tagesbedarf an Vitamin D, das die Aufnahme von Kalzium aus der Nahrung in den Körper unterstützt. Je mehr wir von diesem Mineralstoff bekommen, desto mehr kann als stille Reserve ins Skelett eingelagert werden – somit fördert Vitamin D auch Aufbau und Festigkeit der Knochen.

Die Steckrübe ist ein reines Wintergemüse. Wenn Sie dieses Gericht zu einer anderen Jahreszeit zubereiten möchten, dann ersetzen Sie ihren Anteil im Püree durch Knollensellerie oder Möhren; beide Alternativen benötigen keine Vorkochzeit.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien233 kcal(11 %)
Protein16 g(16 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,5 g(22 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D10 μg(50 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin6,8 mg(57 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure71 μg(24 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin5,1 μg(11 %)
Vitamin B₁₂2,1 μg(70 %)
Vitamin C55 mg(58 %)
Kalium971 mg(24 %)
Calcium127 mg(13 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure209 mg
Cholesterin33 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D9 μg(45 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K17,6 μg(29 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin8,6 mg(72 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure95 μg(32 %)
Pantothensäure1,9 mg(32 %)
Biotin7,3 μg(16 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C84 mg(88 %)
Kalium1.325 mg(33 %)
Calcium144 mg(14 %)
Magnesium77 mg(26 %)
Eisen2,7 mg(18 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure212 mg
Cholesterin30 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Steckrübe (0.5 Steckrüben)
150 ml
klassische Gemüsebrühe
700 g
mehligkochende Kartoffeln
300 g
rote Zwiebeln (5 rote Zwiebeln)
1 EL
200 g
geräucherte Forellenfilet (2 geräucherte Forellenfilets)
½ Bund
½ Bund
100 ml
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Messbecher, 1 Topf mit Deckel, 1 Esslöffel, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Holzlöffel, 1 Backblech, 1 Backpapier, 1 Kartoffelstampfer, 1 feine Reibe

Zubereitungsschritte

1.
Steckrüben-Kartoffel-Püree Zubereitung Schritt 1
Die Steckrübe waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
2.
Steckrüben-Kartoffel-Püree Zubereitung Schritt 2
Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen. Steckrübenwürfel hineingeben, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 8 Minuten garen.
3.
Steckrüben-Kartoffel-Püree Zubereitung Schritt 3
Inzwischen die Kartoffeln schälen, abspülen und in 2 cm große Würfel schneiden. Zu den Steckrüben geben und zugedeckt etwa 20 Minuten bei kleiner Hitze weitergaren.
4.
Steckrüben-Kartoffel-Püree Zubereitung Schritt 4
Während Steckrüben und Kartoffeln garen, die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden.
5.
Steckrüben-Kartoffel-Püree Zubereitung Schritt 5
Das Rapsöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zwiebelringe unter häufigem Wenden bei kleiner Hitze 8-12 Minuten braten.
6.
Steckrüben-Kartoffel-Püree Zubereitung Schritt 6
Forellenfilets nebeneinander auf ein großes Stück Backpapier legen. Das Papier locker zu einem Päckchen falten, auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 100 °C (Umluft 80 °C, Gas: Stufe 1) etwa 10 Minuten erwärmen.
7.
Steckrüben-Kartoffel-Püree Zubereitung Schritt 7
Kerbel und Dill abspülen und trockenschütteln. Dill und Kerbel in kleine Zweige zupfen, einige beiseitelegen und den Rest grob hacken.
8.
Steckrüben-Kartoffel-Püree Zubereitung Schritt 8
Die Milch in einem kleinen Topf aufkochen. Gegarte Steckrüben- und Kartoffelwürfel mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen, dabei nach und nach die heiße Milch dazugeben.
9.
Steckrüben-Kartoffel-Püree Zubereitung Schritt 9
Das Püree salzen und pfeffern. Etwas Muskat dazureiben und mit den gehackten Kräutern unterheben.
10.
Steckrüben-Kartoffel-Püree Zubereitung Schritt 10
Gebratene Zwiebelringe mit etwas Salz würzen und über das Püree geben. Mit Dill- und Kerbelzweigen garnieren. Die erwärmten Forellenfilets auspacken, halbieren und dazu servieren.
Zubereitungstipps im Video
 
Hat sehr gut geschmeckt, immer wieder gern
 
Ich habe das Rüben-Kartoffelpüree mit Rinderfilet gegessen. Es schmeckt super.
 
Für mich ein super tolles Abendbrot. Klasse Rezept, da wär ich nie drauf gekommen.