Klassiker für Vegetarier

Tofu-Paprika-Spieße

mit Sesamöl
4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Tofu-Paprika-Spieße

Tofu-Paprika-Spieße - Fix vorzubereitende "Spießgesellen" für alle, die am liebsten vegetarisch grillen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
115
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der eiweißreiche Mix aus Tofu und Gemüse hat gleich eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen mit aufgespießt, unter anderem mit Eisen ein Spurenelement, das bei fleischfreier Kost häufig zu kurz kommt. Hier jedoch gibt\'s pro Portion (= 2 Spieße) ein Drittel des Tagesbedarfs des für die Blutbildung wichtigen Minerals.

Der Fantasie sind beim Bestücken der Spieße natürlich keine Grenzen gesetzt! Als leckere Erweiterung bieten sich beispielsweise Zucchini- oder Zwiebelscheiben an.

1 Spieß enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien115 kcal(5 %)
Protein10 g(10 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Kalorien98 kcal(5 %)
Protein9 g(9 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
1 Spieß enthält
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium397 mg(10 %)
Calcium100 mg(10 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen2,3 mg(15 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure55 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TofuKirschtomateSesamölPaprikaschotePfeffer

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
6 EL
1
100 g
Kirschtomaten (8 Kirschtomaten)
2 TL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Messer, 1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Sieb, 4 Grillspieße aus Metall oder Holz, 1 Aluminium-Grillschale, 1 Grillzange, 1 Teelöffel

Zubereitungsschritte

1.
Tofu-Paprika-Spieße Zubereitung Schritt 1

Tofu abtropfen lassen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden.

2.
Tofu-Paprika-Spieße Zubereitung Schritt 2

Tofuwürfel in eine Schüssel geben, Teriyaki-Sauce untermischen und 30 Minuten ziehen lassen (marinieren), dabei öfter wenden.

3.
Tofu-Paprika-Spieße Zubereitung Schritt 3

Inzwischen Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in gleichmäßige Stücke schneiden.

4.
Tofu-Paprika-Spieße Zubereitung Schritt 4

Tomaten putzen, waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.

5.
Tofu-Paprika-Spieße Zubereitung Schritt 5

Tofu, Paprikastücke und Tomaten abwechselnd auf 4 Grillspieße stecken.

6.
Tofu-Paprika-Spieße Zubereitung Schritt 6

Auf eine Alu-Grillschale geben und unter gelegentlichem Wenden auf dem heißen Grill 6-8 Minuten garen. Spieße pfeffern, mit Sesamöl beträufeln und servieren.

 
Ist die Kalorienangabe pro Spieß?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja.
 
Wo bekomme ich denn die Teriyaki-Soße her? Vielleicht in etwas kleinerer Menge, da ich sonst nicht viel Verwendung dafür habe, oder gibt es noch Alternativen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Die jap. Würzsauce bekommen Sie auch in kleineren Flaschen in großen Supermärkten. Sie können alternative aber auch Sojasauce nehmen und etwas Zucker, Ingwer und Knoblauch zufügen.
 
Danke :)
 
Was das denn für ein Satz? Der eiweißreiche Mix aus Tofu und Gemüse hat gleich eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen mit aufgespießt, unter anderem mit Eisen ein Spurenelement, das bei fleischfreier Kost häufig zu kurz kommt Es gibt jede Menge Fleischesser mit Eisenmangel!! Das hat doch wieder einer Ihrer Texter verfasst, der die Fleischlobby bedienen will, Fleisch - die heilige Kuh sozusagen. *nerv Im übrigen: Fleisch hat jede Menge Rückstände von Medis. EAT SMARTER sagt: Ihr Kommentar ist emotional aufgeladen und unsachlich. Übrigens: Den Text hat eine Vegetarierin geschrieben.
 
Typische Reaktion! Eat Smarter!! Es gibt auch Veggies, die Lederschuhe tragen usw. Schon peinlich, für eine Veggie, so einen Satz loszulassen. Indirekt wird Fleisch als das nonplusutra genannt. Hört auf mit der Doppelmoral. War Fleischesser, lange Jahre, und bekam Eisenmangel in bedrohlicher Form. EATSMARTER sagt: Wir sind nicht der Meinung, dass diese Rezeptseite der richtige Ort für solche Diskussionen ist. Wir freuen uns, wenn Ihnen wenigstens die Spieße geschmeckt haben.
 
Die Spieße kamen super bei meinen vegetarischen Gästen an, und sogar eine Freundin, die vegan isst, konnte begeistert zulangen. Schön, dass ihr zeigt, dass Grillen nicht unbedingt nur etwas für Fleischliebhaber ist.
 
Ist gemerkt für die nächste Grillsaison! Klingt sehr, sehr lecker. Der Tofu schmeckt bestimmt auch gut, wenn man ihn mit Sojasauce mariniert, könnte ich mir vorstellen. Ich werd's alles ausprobieren, wenn der nächste Sommer vor der Tür steht.