EatSmarter Exklusiv-Rezept

Zitronengras-Hähnchen-Spieße

mit Erdnuss-Dip
3.333335
Durchschnitt: 3.3 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Zitronengras-Hähnchen-Spieße

Zitronengras-Hähnchen-Spieße - Aus der Pfanne oder vom Grill: Genuss am Stiel

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
329
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ein Gericht, wie für Frauen gemacht: Die vielfältigen Inhaltsstoffe wirken unterstützend, wenn sie schwanger werden wollen oder schon schwanger sind, während der Stillzeit und später in den Wechseljahren. Außerdem lindern sie ganz generell Stress – und tun damit auch Männern gut.

Wenn Sie sich die Mühe sparen wollen, das Fleisch dekorativ an den Zitronengrasstangen zu grillen, machen Sie einfach Frikadellen daraus.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien329 kcal(16 %)
Protein33 g(34 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin21,6 mg(180 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure34 μg(11 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin8,4 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium598 mg(15 %)
Calcium34 mg(3 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren2,5 g
Harnsäure242 mg
Cholesterin83 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
1
60 g
ungesalzene Erdnusskern (4 EL)
1 EL
1 EL
1 TL
1 TL
flüssiger Honig
3 EL
25 g
Ingwer (1 Stück)
1
1
500 g
Hähnchenbrustfilet (2 Hähnchenbrustfilets)
1 TL
8 Stangen
2 EL
Öl zum Braten
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Teller, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 Pfannenwender, 1 Grillpfanne, 1 Stabmixer, 1 hohes Gefäß, 1 Küchenmaschine, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Zitronengras-Hähnchen-Spieße Zubereitung Schritt 1

Für den Dip Limette auspressen. 2 EL Limettensaft, Erdnüsse, Reisessig, Sojasauce, Sesamöl, Honig und 2 EL Wasser in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer fein pürieren.

2.
Zitronengras-Hähnchen-Spieße Zubereitung Schritt 2

Das Rapsöl während des Pürierens dazugießen, bis eine leicht cremige Sauce entsteht. Zur weiteren Verwendung beiseitestellen.

3.
Zitronengras-Hähnchen-Spieße Zubereitung Schritt 3

Für die Spieße Ingwer schälen und fein reiben. Knoblauch schälen und hacken. Schalotte schälen und fein würfeln. Hähnchenfleisch waschen, trockentupfen, von Fett und Sehnen befreien und in 1 cm große Würfel schneiden.

4.
Zitronengras-Hähnchen-Spieße Zubereitung Schritt 4

Fleisch in der Küchenmaschine portionsweise zu einer glatten Masse zerkleinern.

5.
Zitronengras-Hähnchen-Spieße Zubereitung Schritt 5

Fleisch in einer Schüssel mit Schalotte, Ingwer, Knoblauch und Sambal oelek mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.

6.
Zitronengras-Hähnchen-Spieße Zubereitung Schritt 6

Zitronengras waschen und von den äußeren harten Schichten befreien.

7.
Zitronengras-Hähnchen-Spieße Zubereitung Schritt 7

Das Fleisch in 8 gleich große Portionen teilen. Fleischportion in die feuchte Handfläche geben.

8.
Zitronengras-Hähnchen-Spieße Zubereitung Schritt 8

1 Stange Zitronengras in die Mitte legen, das Fleisch fest um das dicke Ende der Stange drücken und auf einen gefetteten Teller geben. Nacheinander alle Fleischportionen so zu Spießen verarbeiten.

9.
Zitronengras-Hähnchen-Spieße Zubereitung Schritt 9

Die Spieße in einer geölten Grillpfanne oder auf dem Holzkohlegrill bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten unter häufigem Drehen garen. Dip mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Spießen servieren.

 
welcher Thai hat euch das Rezept erzält? Thais verwenden kein SambalOelek, weil es indonesisch ist, Reisessig stammt wohl eher aus Japan, wenn Säure gewünscht wird, verwendet man Limette oder Tamarinde. Rapsöl zu dieser Creme zu pürrieren ist auch eigenartig, weil die Satey-Sauce aus Kokosmilch und gestampften Erdnüssen mit Currypaste gekocht wird. Thais bevorzugen Thai/Jasminreis, der Basmati ist ihnen zu hart und trocken.
 
....und wo, bitte, steht bei diesem Gericht etwas von "Thai". Man darf wohl beim Kochen auch Phantasie haben und etwas experimentieren. Guten Appetit
 
Lieber Eatsmarter Team, was sollte man dazu servieren? Reis? Anderer Vorschlag? Das Gericht habe ich vor 2 Jahre zum Weihnachten gekocht, kam sehr gut rüber, ich werde es nochmals servieren. Viele Grüße Eva EAT SMARTER sagt: Basmatireis würde gut passen!
 
das war ein Essen für die Sinne..... sehr fein, meine Familie war begeistert Vielen Dank