print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Macht glücklich

Apfelkuchen auf französische Art

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Apfelkuchen auf französische Art

Apfelkuchen auf französische Art - Feinste französische Leckerei mit saftigem Belag

Health Score:
Health Score
6,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
298
kcal
Brennwert
Drucken

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Reichlich gemahlene Mandeln und saure Sahne versprechen eine gute Versorgung mit dem Körperbaustoff Eiweiß – der ist nicht nur für den Muskelaufbau wichtig, sondern auch für den Aufbau von Collagen, Organen oder Hormonen. Sowohl das Mehl als auch die Äpfel tun der Verdauung mit ihren Ballaststoffen viel Gutes.

Dieser einfache Apfelkuchen ist auch perfekt als Geschenk oder für den anstehenden Besuch – gerne können Sie die Tarte auch mit gehackten Nüssen oder einer Kugel Eis servieren.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien298 kcal(14 %)
Protein5 g(5 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate28 g(19 %)
zugesetzter Zucker5,2 g(21 %)
Ballaststoffe3,4 g(11 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E3 mg(25 %)
Vitamin K7,6 μg(13 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin6,2 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium221 mg(6 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren9,1 g
Harnsäure15 mg
Cholesterin54 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Stücke (1 tarteform, 28 cm Ø)
170 g
100 g
gemahlene Mandelkerne
1
4 EL
1 Prise
1 TL
150 g
kalte Butter
200 g
1 kg
säuerliche Äpfel
2 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 Nudelholz, 1 Tarteform (28 cm Durchmesser), 1 Sparschäler, 1 Messer, 1 Topf, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit den Mandeln mischen und auf eine Arbeitsfläche häufen. In die Mitte eine Mulde drücken und das Ei, 1 EL Honig, das Salz und die Zitronenschale hineingeben. Die Butter in Flöckchen an den Rand setzen, alles rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Zur Kugel formen, in einwickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2.

Inzwischen die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in dünne Scheiben schneiden. 

3.

Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, in die Form geben und einen Rand formen. Mit einer Gabel den Boden mehrmals einstechen. Mit der sauren Sahne bestreichen. Die Apfelscheiben dicht auf dem Teig verteilen und mit dem 1 EL Honig bestreichen.

4.

Im vorgeheizten Backofen bei 250 °C (Umluft: 220 °C; Gas: höchste Stufe) für 25–35 Minuten goldgelb backen.

5.

Die Konfitüre mit restlichem Honig in einem Topf erwärmen, die Tarte damit einpinseln und nochmals 5 Minuten backen.

Schreiben Sie den ersten Kommentar