Smart frühstücken

Beeren-Porridge

mit Aprikosen
4.23077
Durchschnitt: 4.2 (13 Bewertungen)
(13 Bewertungen)
Beeren-Porridge

Beeren-Porridge - Powerstart in den Tag und eine beerenstarke Alternative zum klassischen Frühstücksbrötchen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
371
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die mit frischen Früchten üppig bestückte Buchweizengrütze enthält alles, was sich Ernährungsexperten von einer gesunden Morgenmahlzeit wünschen: viele komplexe Kohlenhydrate für ein ausgeglichenes Blutzuckerprofil, Eiweiß für die Nervenzellen und reichlich Ballaststoffe für eine lang anhaltende Sättigung. Obendrauf gibt's einen Vitamin- und Mineralstoffmix, der sich wahrlich sehen lassen kann.

Wenn Sie keinen Agavendicksaft bekommen, nehmen Sie ersatzweise flüssigen Honig oder Ahornsirup. Ist gerade keine Beerensaison, dann können Sie das Beeren-Porridge auch mit tiefgekühlten Beeren zubereiten oder anderen Früchte wie Orangen oder Äpfel als Topping verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien371 kcal(18 %)
Protein13 g(13 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate59 g(39 %)
zugesetzter Zucker3,8 g(15 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Kalorien371 kcal(18 %)
Protein13 g(13 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate59 g(39 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K14,9 μg(25 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin5,5 mg(46 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure100 μg(33 %)
Pantothensäure2,1 mg(35 %)
Biotin18,4 μg(41 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C99 mg(104 %)
Kalium993 mg(25 %)
Calcium344 mg(34 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod34 μg(17 %)
Zink2,2 mg(28 %)
gesättigte Fettsäuren4,2 g
Harnsäure95 mg
Cholesterin16 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
4
getrocknete Aprikosen
500 ml
5 g
Butter (1 TL)
1 Prise
70 g
2 TL
300 g
gemischte Beeren (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
Milch (1,5 % Fett)AgavendicksaftButterAprikoseSalz
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Sieb, 1 Teelöffel, 1 Messbecher, 1 Holzlöffel, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.
Beeren-Porridge Zubereitung Schritt 1
Aprikosen fein würfeln.
2.
Beeren-Porridge Zubereitung Schritt 2

Milch, Butter und 1 Prise Salz aufkochen. Buchweizengrütze und Aprikosen zugeben und unter Rühren 15-20 Minuten ausquellen lassen.

3.
Beeren-Porridge Zubereitung Schritt 3

Inzwischen Beeren waschen, abtropfen lassen und putzen. Erdbeeren vierteln.

4.
Beeren-Porridge Zubereitung Schritt 4

Agavendicksaft unter den Buchweizen-Porridge rühren. Porridge in Schüsseln verteilen und die Beeren darübergeben.

Bild des Benutzers Gerd Ulfert Schroeder
Ich komme hier in Thailand nicht an Buchweizengrütze. Allerdings an Köln Flocken. Mache mit den kernigen immer mein Müsli mit tropischen Früchten und die gibt's ja reichlich. Ist das iO.?
Bild des Benutzers dun_ja
Definitiv leckerer als mein fertig gekauftes Poridge!
 
Was kann ich statt Agavendicksaft verwenden ? ..
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Flüssiger Honig oder Ahornsirup gehen auch.
 
Habe morgens nicht soviel Zeit. Kann man das abends vorbereiten und zum Frühstück nur nochmal erwärmen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Rühren Sie einfach am nächsten morgen noch etwas warme Milch darunter.
 
Kann ich statt Milch nur Wasser verwenden? EAT SMARTER sagt: Das geht schon, schmeckt halt nicht so gut.
 
... klingt ziemlich seltsam, so mit Hackfleisch... ;-). EAT SMARTER sagt: Danke für den Hinweis. Da gab es einen Technikfehler. Das Hackfleisch ist nun wieder draußen.
 
Kann man das auch mit Dinkelgrieß machen? EAT SMARTER sagt: Ja, das geht. Bei der Grütze ist das Getreide im Gegensatz zum Grieß nur groß zerkleinert. Sie erhalten also eine andere Konsistenz.
 
Ich esse sehr gerne Porridge, aber aus Haferflocken, die ich nur im Wasser koche und zum Schluss mit etwas Traubensaft übergiese.
 
Porridge mag ich auch, aber aus Buchweizengrütze hab ich vorher noch nie welchen gegessen. Fand's sehr lecker, vor allem auch mit den getrockneten Aprikosen dazwischen. Leider musste ich in Anbetracht der Jahreszeit tiefgefrorene Beeren nehmen, aber wenn man die gut auftauen und abtropfen lässt, ist das auch kein Problem.
 
Ich esse Porridge total gerne und finde das beste ist, wenn man zum Schluss noch einen Esslöffel Joghurt drauf gibt. Das warme Porridge und der kalte Joghurt passen super zusammen!