Brot mit Quark und Kresse

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Brot mit Quark und Kresse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 3 h 45 min
Fertig
Kalorien:
1197
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.197 kcal(57 %)
Protein56 g(57 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate196 g(131 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe30,9 g(103 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E4,5 mg(38 %)
Vitamin K16,1 μg(27 %)
Vitamin B₁1,6 mg(160 %)
Vitamin B₂1,2 mg(109 %)
Niacin20,7 mg(173 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure668 μg(223 %)
Pantothensäure5,9 mg(98 %)
Biotin48,6 μg(108 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium1.684 mg(42 %)
Calcium322 mg(32 %)
Magnesium325 mg(108 %)
Eisen23 mg(153 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink10,1 mg(126 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure398 mg
Cholesterin32 mg
Zucker gesamt31 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Quark
4 EL Milch
4 TL geraspelter Meerrettich (frisch oder Glas)
1 Kästchen Kresse frisch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Leinsamen nach Belieben
Dinkelbrot; (1 Laib)
750 g Dinkelmehl
250 g Roggen-Vollkornmehl
1 Würfel Hefe
150 g Sauerteig
½ l lauwarme Dickmilch
100 ml lauwarmes Wasser
1 Prise Zucker
2 TL frisch gemahlener Koriander
1 EL Meersalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Quark in eine Schüssel geben und mit Milch cremig rühren.

2.

Kresse vom Beet schneiden und mit dem Meerrettich unter den Quark rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben die Leinsamen untermischen.

3.

Nochmals abschmecken.

4.

Brot dick mit Quark bestreichen und nach Belieben mit Kresse garniert servieren.

5.

Für das Brot Dinkel- und Roggenmehl in großer Schüssel mischen. Eine Mulde hineindrücken, Hefe zerbröseln und mit etwas Dickmilch, wenig Mehl und dem Zucker darin vermengen und mit Mehl bestäuben. Diesen Hefevorteig zudecken und an warmem Platz gehen lassen, bis die mehlige Oberfläche feine Risse bildet (ca. 15 Minuten). Den Vorteig mit dem restlichen Mehl, der übrigen Dickmilch, Sauerteig, Salz, Koriander und so viel vom Wasser verkneten, bis ein feuchter Teig entsteht, der sich vom Schüsselrand löst. Bei Bedarf noch etwas Mehl oder Wasser zugeben.

6.

Den Teig zugedeckt weitere 1 1/4 Stunden gehen lassen. Das Volumen verdoppelt sich.

7.

Backblech mit Butter bestreichen, Teig noch einmal gut durchkneten und den Laib auf das Backblech legen. Weitere 30 Minuten gehen lassen.

8.

Backofen vorheizen auf 200 Grad. Laib mit kaltem Wasser bepinseln, mit Haferflocken bestreuen und andrücken.

9.

Brot auf unterster Schiene ca. 45 Minuten backen. Dabei auf den Boden des Ofens eine feuerfeste Schüssel mit kaltem Wasser stellen. Herunterschalten auf 180 Grad und weitere 20 Minuten fertigbacken.

10.

Das Brot ist durchgebacken, wenn es beim Klopfen an allen Stellen hohl klingt.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite