Clean Eating für Gäste

Buchweizen-Blinis mit Spirulina-Hummus

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Buchweizen-Blinis mit Spirulina-Hummus

Buchweizen-Blinis mit Spirulina-Hummus - Ein Klassiker in der Superfood-Variante

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
549
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Blaualge Spirulina gilt als echtes Superfood aufgrund ihres hohen Protein- und Vitamingehalts. Sie ist eine gute Quelle für konzentrationsfördernde B-Vitamine, blutreinigendes Eisen und stoffwechselaktivierendes Kupfer.

Wenn Sie kein Spirulina-Pulver bekommen, können Sie es auch weglassen – gelingen werden die kleinen Blinis trotzdem. Sie sind dann nur etwas weniger farbenfroh und nicht ganz so nährstoffreich.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien549 kcal(26 %)
Protein20 g(20 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate56 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K7,9 μg(13 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin8 mg(67 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure82 μg(27 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin15,4 μg(34 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium564 mg(14 %)
Calcium173 mg(17 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren8,4 g
Harnsäure221 mg
Cholesterin147 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
½ Würfel Hefe
½ TL Honig
200 ml Milch (3,5 % Fett) (lauwarm)
3 Eier
30 g Butter (flüssig)
Salz
125 g Dinkel-Vollkornmehl
125 g Buchweizenmehl
3 EL Olivenöl
200 g Kichererbsen (Dose; Abtropfgewicht)
2 Knoblauchzehen
4 Stiele Petersilie
2 TL Spirulina -Pulver
30 g Tahini (2 EL; Sesampaste)
2 EL Zitronensaft
Pfeffer
1 Prise gemahlener Kreuzkümmel
1 Prise Cayennepfeffer
10 g Sesam (1 EL)

Zubereitungsschritte

1.

Für die Blinis Hefe zerbröckeln und mit Honig in der Milch auflösen. Eier trennen (1 Eigelb anderweitig verwenden). 2 Eigelb mit der Milch verquirlen. Flüssige Butter, Salz, Hefe-Eier-Milch und Mehle gut verrühren. So viel Wasser zufügen, bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Den Teig 1 Stunde gehen lassen.

2.

Inzwischen für den Spirulina-Hummus Kichererbsen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Knoblauch schälen und grob hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln, einige Blättchen für die Garnitur beiseitelegen; übrige Blätter grob hacken.

3.

Kichererbsen mit 3–4 EL Wasser, Knoblauch und Petersilie fein pürieren. Spirulina-Pulver, Tahini, Zitronensaft und 1 EL Olivenöl untermischen und alles cremig verrühren, bei Bedarf noch etwas kaltes Wasser einrühren. Hummus mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Cayennepfeffer würzen. Kalt stellen.

4.

Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Teig durchrühren und Eischnee unterheben. Nacheinander portionsweise insgesamt 12 Blinis backen. Dazu je 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen. 3–4 Teigkleckse mit einer kleinen Kelle hineingeben und bei mittlerer Hitze pro Seite in etwa 3–4 Minuten goldbraun backen. Restlichen Teig ebenso aufbrauchen.

5.

Hummus auf die Blinis streichen und mit Sesam bestreuen. Mit den beiseitegelegten Petersilienblättchen garnieren.