Gefüllte Tintenfische

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllte Tintenfische
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
703
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien703 kcal(33 %)
Protein46 g(47 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E8,7 mg(73 %)
Vitamin K36,4 μg(61 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin15,5 mg(129 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin27,2 μg(60 %)
Vitamin B₁₂10,9 μg(363 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium1.146 mg(29 %)
Calcium271 mg(27 %)
Magnesium118 mg(39 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod101 μg(51 %)
Zink3,2 mg(40 %)
gesättigte Fettsäuren12,9 g
Harnsäure352 mg
Cholesterin593 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
8 Tintenfische (ca. 8–10 cm lang, mit Tentakeln)
Füllung
1 Zwiebel
2 Frühlingszwiebeln
einige Stängel frischer Dill
6 EL Olivenöl
150 g Rundkornreis
Salz, Pfeffer aus der Mühle
125 ml Weißwein
3 EL Zitronensaft
Variante Käsefüllung
2 Zwiebeln
Petersilie
250 g Feta
100 g Tomatenmark
Salz, Pfeffer aus der Mühle
Paprikapulver
250 ml trockener Weißwein

Zubereitungsschritte

1.

Tintenfische unter fließendem kaltem Wasser waschen. Den Körper festhalten und die Tentakeln herausziehen, oberhalb der Augen abschneiden, und den Knorpel zwischen den Tentakeln entfernen. Für die Füllung die Tentakel in kleine Stücke schneiden.

2.

Die Zwiebel schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen und fein hacken. Den Dill waschen, die Spitzen von den Stängeln zupfen und klein schneiden. In einem Topf 2 EL Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln darin glasig werden lassen, die Tentakel zufügen und anbraten. Den Reis zugeben, kurz anbraten, etwas Wasser angießen, so dass der Reis knapp bedeckt ist Den Dill zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und im offenen Topf etwa 5 bis 6 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.

3.

Die Füllung löffelweise in die Tintenfischtuben geben, diese aber nicht zu prall füllen, da der Reis beim Kochen noch weiter aufquillt. Die Tintenfischbeutel mit Zahnstochern gut verschließen, damit die Füllung beim Kochen nicht herausquillt, Die gefüllten Tintenfische in einen flachen Topf setzen, den Wein und gerade so viel Wasser angießen, dass die Tintenfische bedeckt sind, aufkochen und alles bei geringer Hitze zugedeckt etwa 30 bis 40 Minuten köcheln lassen. Größere Tintenfische brauchen länger, kleinere sind eher gar: Sie sind gerade richtig, sobald sie sich weich anfühlen, wenn man mit einem spitzen Messer hineinsticht.

4.

Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Tintenfische aus dem Topf nehmen und in eine feuerfeste Form legen, mit dem restlichen Öl und dem Zitronensaft übergießen und im Backofen etwa 10 bis 15 Minuten backen, bis sie eine goldgelbe Farbe angenommen haben. Dazu schmeckt frisches, knuspriges Weißbrot besonders gut.

5.

Für die Variante mit Käsefüllung: Die Tintenfische wie oben in Step 1 beschrieben vorbereiten. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, die Blätter von den Stängeln zupfen und fein hacken. Den Käse mit einer Gabel zerdrücken.

6.

In einer Schüssel die zerkleinerten Tentakel mit Zwiebeln, Petersilie, Feta und Tomatenmark vermischen. Mit SaIz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Füllung löffelweise in die Tintenfischbeutel geben. Die Tintenfischtuben mit Zahnstochern gut verschließen, damit beim Kochen nichts herausquillt.

7.

Die gefüllten Tintenfische in eine Auflaufform legen und den Wein darüber gießen. Sofern noch etwas Füllung übrig geblieben ist, diese auch zugeben. Die Form für etwa 45 Minuten in den Backofen stellen. Auch hier gilt: Kleine Tintenfische sind eher gar als große, also mit einem spitzen Messer nach etwa 40 Minuten eine Garprobe machen. Die gefüllten Tintenfische leicht abkühlen lassen, in dicke Scheiben schneiden und mit Reis servieren.