Gefüllter Kalbsbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gefüllter Kalbsbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 20 min
Zubereitung
Kalorien:
378
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien378 kcal(18 %)
Protein49 g(50 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D2,4 μg(12 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K17,4 μg(29 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin22,4 mg(187 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure65 μg(22 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin16,9 μg(38 %)
Vitamin B₁₂3,8 μg(127 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium1.077 mg(27 %)
Calcium119 mg(12 %)
Magnesium58 mg(19 %)
Eisen5,1 mg(34 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink8 mg(100 %)
gesättigte Fettsäuren3,1 g
Harnsäure299 mg
Cholesterin335 mg
Zucker gesamt4 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
1 kg
150 g
2
kleine Eier
1 Prise
50 ml
1 EL
gehackte Kräuter
4
hart gekochte Eier
700 ml
200 ml
100 g
Thunfisch (Dose)
1 EL
1
1 Stück
2
1 Zweig

Zubereitungsschritte

1.
Milch erwärmen, das Knödelbrot damit übergießen und ziehen lassen. Mit Eier, Salz, Pfeffer, Muskatnuss und gehackten Kräutern zu einem Semmelteig verarbeiten.
2.
Möhre, Zwiebeln und Sellerie schälen, alles in Stücke schneiden.
3.
Kalbsrollbraten aufrollen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Semmelteig auf der Innenseite des Fleisches verstreichen. Die Eier pellen, die Enden leicht anschneiden. Die Eier an den Rand des Fleisches legen, (mit den angeschnittenen Enden aneinander legen). Den Rollbraten aufrollen und mit Küchengarn zubinden. Den Rollbraten in einem Bräter mit Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten, Möhren-, Zwiebeln- und Selleriestücke dazugeben, Rosmarinzweige dazu legen und etwas Wein und Fond angießen. In den vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) für ca. 1 ½ Std. geben. Den Rollbraten von Zeit zu mit Fond, Wein und bei Bedarf etwas Wasser übergießen, evtl. bei zu starker Bräunung mit Alufolie abdecken. Den Rollbraten nach der Garzeit in Folie packen und warm halten, kurz vor dem Servieren in Scheiben schneiden. Den Bratansatz lösen, die Flüssigkeit durch ein Sieb in einen Topf gießen, den abgetropften Thunfisch dazugeben und die Flüssigkeit auf etwa die Hälfte einkochen lassen. Die Sauce fein pürieren, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.