Regional & saisonal

Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln

und rohem Schinken
4.166665
Durchschnitt: 4.2 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln

Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln - Sauce überflüssig: in Butter geschwenktes Gemüse mit herzhaftem Gebäck

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
409
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Eine Portion liefert bereits 50 Prozent unseres Tagesbedarfs an Kalium sowie an den Vitaminen E und C. Eine optimale Versorgung mit dem Mineralstoff wirkt sich positiv auf den Blutdruck aus. Die beiden Vitamine sind Zellschützer, da sie schädigende freie Radikale im Körper neutralisieren.


Das Gericht enthält ein Viertel der empfohlenen Ballaststoffmenge, die wir am Tag zu uns nehmen sollten. Sie können den Gehalt noch erhöhen, wenn Sie für den Waffelteig zu Vollkornmehl greifen; dann eventuell 1 EL Mineralwasser mit unterrühren.
In Schwein und somit auch im Schinken ist die entzündungsfördernde Arachidonsäure enthalten. Möchten Sie auf diese verzichten ersetzten Sie den Schinken durch Lachs, dieser bringt Omega-3-Fettsäuren ins Spiel.
 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien409 kcal(19 %)
Protein18 g(18 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate41 g(27 %)
zugesetzter Zucker2,3 g(9 %)
Ballaststoffe8 g(27 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E6,8 mg(57 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7,7 mg(64 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure179 μg(60 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin13,3 μg(30 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C50 mg(53 %)
Kalium980 mg(25 %)
Calcium109 mg(11 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen3,2 mg(21 %)
Jod25 μg(13 %)
Zink2,3 mg(29 %)
gesättigte Fettsäuren7,5 g
Harnsäure129 mg
Cholesterin157 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,9 μg(5 %)
Vitamin E7,7 mg(64 %)
Vitamin K137,3 μg(229 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin10,5 mg(88 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure332 μg(111 %)
Pantothensäure3 mg(50 %)
Biotin14,2 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C101 mg(106 %)
Kalium1.432 mg(36 %)
Calcium124 mg(12 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren5,8 g
Harnsäure135 mg
Cholesterin142 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
750 g
festkochende Kartoffeln
50 g
Zwiebeln (1 Zwiebel)
2
60 g
1 kg
grüner Spargel
½ Bund
1 Bund
1 EL
40 g
2 TL
250 ml
klassische Gemüsebrühe
100 g
roher Schinken
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Kastenreibe, 1 Küchentuch, 1 Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Arbeitsbrett, 1 Pinsel, 1 kleine Kelle, 1 Backofenrost, 2 große beschichtete Pfannen, 1 Teelöffel, 1 Messbecher, 1 Waffeleisen

Zubereitungsschritte

1.
Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln Zubereitung Schritt 1

Für die Waffeln Kartoffeln und Zwiebel schälen. Zwiebel sehr fein würfeln.

2.
Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln Zubereitung Schritt 2

Kartoffeln raspeln, in ein sauberes Küchentuch geben und gut auspressen.

3.
Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln Zubereitung Schritt 3

Kartoffeln, Zwiebeln, Eier und Mehl gründlich vermischen. Kräftig salzen und pfeffern. Den Teig zugedeckt etwas ruhen lassen.

4.
Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln Zubereitung Schritt 4

Inzwischen Spargel waschen, im unteren Drittel schälen und die holzigen Enden abschneiden.

5.
Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln Zubereitung Schritt 5

Petersilie und Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Petersilienblättchen abzupfen. Einige beiseitelegen, den Rest fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

6.
Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln Zubereitung Schritt 6

Waffeleisen auf gute Mittelhitze einstellen und vorheizen. Beide Backflächen dünn mit Öl bestreichen. Kräuter unter den Waffelteig rühren.

7.
Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln Zubereitung Schritt 7

Im heißen Waffeleisen 4 Kartoffelwaffeln backen. Dafür mit einer Kelle jeweils ein Viertel des Teiges in das Waffeleisen geben, Waffeleisen verschließen und die Kartoffelwaffel in 6–7 Minuten knusprig backen.

8.
Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln Zubereitung Schritt 8

Fertige Kartoffelwaffeln vorsichtig ablösen und auf dem Backofenrost im vorgeheizten Backofen bei 70 °C (Umluft 50 °C, Gas: kleinste Stufe) warm halten.

9.
Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln Zubereitung Schritt 9

Jeweils 20 g Butter in einer großen Pfanne erhitzen. In beide Pfannen jeweils die halbe Spargelmenge geben und mit je 1 TL Kokosblütenzucker bestreuen.

10.
Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln Zubereitung Schritt 10

Spargel unter mehrmaligem Rütteln andünsten, bis er ringsherum glänzt (glasieren). Mit etwas Salz würzen. Brühe zum Spargel gießen und das Gemüse in 3–5 Minuten bissfest garen.

11.
Glasierter Spargel mit Kartoffelwaffeln Zubereitung Schritt 11

Schinken in kurze, fingerdicke Streifen schneiden. Spargelgemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Teller verteilen. Mit Schinken und restlichen Petersilienblättchen bestreuen. Kartoffelwaffeln dazu servieren.

 
Kann man auch suesse kartoffeln gebrauchen? EAT SMARTER sagt: Wenn Sie der süße Geschmack in dieser Kombination nicht stört können Sie gern auch Süßkartoffeln verwenden.
 
SUPER lecker
 
SUPER lecker !!!!!!!
 
Ein klein wenig aufwändig, das Timing so hinzubekommen, daß alles zur gleichen Zeit fertig und heiß ist - aber es lohnt sich! Ich habe für die Waffeln Butter genommen, die doppelte Menge Mehl und etwas gemahlene Chili. Die Gemüsebrühe kann man prima nebenbei aus einem Suppengrün zubereiten. Mittlerweile habe ich alle Spargelgerichte hier durch, eines ist besser als das andere und die klassische Sauce Bearnaise Zubereitung wirkt banal dagegen. Schön, daß man Spargel so gut einfrieren kann :)
 
Die Kartoffelwaffeln fand ich einfach nur toll - kamen auch sehr gut bei meinen Jungs an. Die haben allerdings Ketchup dazu gegessen :O) Eine schöne Alternative zu klassischem Spargel mit Sauce Hollandaise, finde ich. Der Schinken gibt die gelungene, pikante Abrundungsnote!