Grillsoßen für Fisch und Shrimps

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Grillsoßen für Fisch und Shrimps
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
547
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Person enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien547 kcal(26 %)
Protein8 g(8 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E6,3 mg(53 %)
Vitamin K53,7 μg(90 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,2 mg(35 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure106 μg(35 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin10,7 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C107 mg(113 %)
Kalium777 mg(19 %)
Calcium140 mg(14 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen3,5 mg(23 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren15,3 g
Harnsäure52 mg
Cholesterin23 mg
Zucker gesamt35 g

Zutaten

für
4
Für die Petersiliensauce
1 Handvoll Petersilie
1 TL Kapern
2 Sardellenfilets
2 Knoblauchzehen
2 EL Pinienkerne
2 EL Crème fraîche
75 ml Olivenöl
1 EL Zitronensaft
Meersalz
Für die Currysauce
1 rote Chilischote
1 Zwiebel
1 EL Pflanzenöl
2 EL gelbe Currypaste
150 ml Kokosmilch
Limettensaft
Salz
Für den Preiselbeerdip
200 g Joghurt
2 EL Crème fraîche
1 Msp. Zitronenschale
2 EL Meerrettich Glas
2 EL Preiselbeeren Glas
Zitronensaft
Für den Mangodip
2 Mangos
3 cm Ingwer
1 Schalotte
1 TL brauner Zucker
2 EL frisch geschnittenes Koriandergrün
Limettensaft
Pfeffer aus der Mühle
Produktempfehlung
Die Dips passen sehr gut zu gegrillten Lachskoteletts, Makrelen und Garnelen.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für die Petersiliensauce die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und zusammen mit den Kapern, den Sardellen, geschälten Knoblauchzehen, Pinienkernen, Crème fraîche und dem Zitronensaft fein pürieren und mit Zitronensaft und Meersalz abschmecken.
2.
Für die Currysauce die Chilischote waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln und im heißen Öl zusammen mit der Chili kurz anschwitzen. Die Currypaste einrühren und mit der Kokosmilch ablöschen. Etwa 10 Minuten leise köcheln lassen und nach Bedarf ein wenig Wasser zufügen. Mit Salz und Limettensaft abschmecken.
3.
Für den Preiselbeerdip den Joghurt mit der Crème fraîche, dem Zitronenabrieb und Meerrettich glatt rühren. Die Preiselbeeren unterziehen und mit Zitronensaft abschmecken.
4.
Für den Mangodip die Mangos schälen, das Fruchtfleisch vom Kern schneiden und grob würfeln. Im Mixer zu einem feinen Püree zerkleinern. Den Ingwer und die Schalotte schälen und beides sehr fein würfeln. Mit dem Zucker und Koriandergrün unter das Mangopüree mengen und mit Limettensaft und Pfeffer abschmecken.