Clever naschen

Kirsch-Käsekuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kirsch-Käsekuchen

Kirsch-Käsekuchen - Sommerliche Liaison aus softem Käsekuchenbelag und saftigen Kirschen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
259
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Sauerkirschen sorgen für eine sommerlich-frische Stimmung in der Kaffeepause. Zudem ernthält das Steinobst reichlich Anthocyane. Diese natürlichen Farbstoffe aus der Gruppe der Polyphenole verhindern nachweislich Zell-Schädigungen durch freie Radikale, die langfristig auch Krebs fördern können.

Wer noch Zucker einsparen möchte, kann auch auf frische Sauerkirschen zurückgreifen. Die können Sie von Juli bis August kaufen; alternative finden Sie auch in gut sortierten Supermärkten tiefgekühlte Sauerkirschen. Vor dem Backen einfach auftauen und gut abtropfen lassen.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien259 kcal(12 %)
Protein14 g(14 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker11,3 g(45 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K3,1 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,3 mg(28 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure32 μg(11 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin10,1 μg(22 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium146 mg(4 %)
Calcium97 mg(10 %)
Magnesium19 mg(6 %)
Eisen0,9 mg(6 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure10 mg
Cholesterin90 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
350 g
Sauerkirschen (Glas; Abtropfgewicht)
1 kg
125 g
weiche Butter
125 g
½ TL
4 EL
4
4 EL
2 TL
1 Päckchen
1 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker zum Bestauben
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (26 cm Ø), 1 Rührschüssel, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

Die Kirschen abgießen und abtropfen lassen. Den Quark in einem feinen Sieb abtropfen lassen. 

2.

Die Butter mit 100 g Zucker schaumig schlagen, Vanillepulver und den Limettensaft zugeben und zu einer glatten Creme schlagen. Die Eier trennen, das Eigelb nach und nach unterrühren.

3.

Den Grieß mit dem Backpulver und dem Puddingpulver mischen, langsam in die Creme einrieseln lassen und unterheben. Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker sehr steif schlagen. Den Quark unterrühren und die Kirschen sowie den Eischnee vorsichtig unterheben. 

4.

Quarkmasse in die Springform einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 1 Stunde backen. Eventuell abdecken, damit der Kuchen nicht zu stark bräunt.

5.

Den Käsekuchen nach dem Backen 30 Minuten in der Form ruhen lassen, vor dem Servieren mit Puderzucker bestauben.