Klassiker mal anders

Lachs-Pizza

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lachs-Pizza

Lachs-Pizza - Ein Mix aus italienischem Klassiker und französischem Flammkuchen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
585
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Brunnenkresse macht sich köstlich auf der Lachs-Pizza und steckt voller guter Inhaltsstoffe wie ätherischen Ölen, die effektiv gegen Erkältungen wirken und Eisen für eine gesunde Blutbildung. Der Räucherlachs versorgt unseren Körper mit wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Diese schützen uns vor Gefäßverengungen und einem zu hohen Cholesterinspiegel. Insgesamt tut dies unserem Herz und Kreislauf gut.

Bekommen Sie keine Brunnenkresse, dann können Sie die Pizza auch mit Lauch oder Rucola verfeinern. Wer es gerne etwas nussig mag, kann zusätzlich Walnusshälften auf die Lachs-Pizza geben. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien585 kcal(28 %)
Protein30 g(31 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate669 g(446 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Kalorien511 kcal(24 %)
Protein25 g(26 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate66 g(44 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,4 g(18 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K12,9 μg(22 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,9 mg(41 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin6,4 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium353 mg(9 %)
Calcium166 mg(17 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod9,2 μg(5 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren8,2 g
Harnsäure66,7 mg
Cholesterin45,2 mg

Zutaten

für
4
Für den Teig
10 g frische Hefe
370 g Weizenmehl Type 1050
Salz
3 Knoblauchzehen
150 g saure Sahne
2 EL geriebener Parmesan
Pfeffer
Muskat
2 rote Zwiebeln
1 Handvoll Brunnenkresse (20 g)
200 g Räucherlachs
grobes Meersalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 2 Backbleche, 2 Backpapiere, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Hefe in 175 ml lauwarmem Wasser auflösen, mit 350 g Mehl und 1 TL Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen.

2.

Zwei Backbleche mit Backpapier belegen.

3.

Hefeteig auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten, in 4 Stücke teilen und jeweils zu einem großen Fladen ausrollen. Je 2 Stück auf ein Backblech legen.

4.

Knoblauch schälen, klein hacken und in saure Sahne rühren. Parmesan unterrühren und mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Pizzen jeweils dünn mit saurer Sahne bestreichen und mit Zwiebeln belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) 10–15 Minuten goldbraun und knusprig backen.

5.

Währenddessen Brunnenkresse abbrausen und trocken schütteln. Lachs in Stücke zupfen.

6.

Pizzen mit Lachs und Brunnenkresse belegen. Mit wenig grobem Salz bestreuen, mit Pfeffer übermahlen und servieren.