Protein-Power am Abend

Lasagne

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Lasagne

Lasagne - nach klassischer italienischer Art!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
902
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wir haben die klassische Lasagne etwas abgewandelt und verwenden Vollkorn-Lasagneblätter, diese punkten mit einer Extraportion an B-Vitaminen, wichtig für starke Nerven. Parmesan darf jedoch auch bei der smarten Variante nicht fehlen, denn er enthält Spermidin, ein Stoff mit Anti-Aging-Effekt und eventuell sogar lebensverlängernder Wirkung.

Die Lasagne lässt sich ideal vorbereiten. Hierfür die Lasagne morgens oder mittags vorbereiten und am Abend nur noch in den Backofen schieben. Übrigens schmeckt Lasagne auch erneut aufgewärmt und ist daher ein ideales Meal-Prep-Gericht.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien902 kcal(43 %)
Protein52 g(53 %)
Fett41 g(35 %)
Kohlenhydrate77 g(51 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe13,8 g(46 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E4 mg(33 %)
Vitamin K17,6 μg(29 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin20,6 mg(172 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure142 μg(47 %)
Pantothensäure2,9 mg(48 %)
Biotin22,2 μg(49 %)
Vitamin B₁₂5,7 μg(190 %)
Vitamin C54 mg(57 %)
Kalium1.746 mg(44 %)
Calcium668 mg(67 %)
Magnesium198 mg(66 %)
Eisen7,1 mg(47 %)
Jod59 μg(30 %)
Zink10,8 mg(135 %)
gesättigte Fettsäuren21,3 g
Harnsäure220 mg
Cholesterin116 mg
Zucker gesamt19 g

Zutaten

für
6
Zutaten
1 ½ kg
reife Tomaten
1
große Zwiebel
3
2 EL
600 g
100 ml
150 ml
2 EL
2 TL
½ TL
Muskat frisch gerieben
1 Handvoll
4 EL
4 EL
1 l
200 g
500 g
Zubereitung

Küchengeräte

2 Töpfe, 1 Auflaufform, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Tomaten waschen, mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und in kleine Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen und Hackfleisch darin krümelig braten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und mitbraten. Mit Rotwein ablöschen. Wein ausdampfen lassen, dann Fleischbrühe und Tomatenmark einrühren. Zugedeckt 2 Minuten köcheln lassen. Salzen, Zucker, Chili und Tomaten unterrühren. Zugedeckt bei kleiner Hitze 30 Minuten köcheln lassen. 

2.

Hackfleischsauce mit Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Basilikum waschen, trocken schütteln, fein hacken und unterrühren. Sauce zugedeckt zur Seite stellen.

3.

Für die Bechamélsauce Butter in einem Topf schmelzen. Mehl darüberstauben und anschwitzen. Unter Rühren nach und nach die Milch angießen. Aufkochen lassen und 5 Minute unter Rühren kochen lassen, dann von der Herplatte ziehen. Parmesan reiben und etwa 5–6 EL unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

4.

Eine Auflaufform mit Lasagneblätter belegen. Nudelblätter mit Hackfleischsauce bestreichen. Bechamelsauce darüber träufeln. Das Ganze mit weiteren Lasagneblättern belegen und wieder mit den Saucen bedecken. So weiter verfahren bis die Saucen aufgebraucht sind. Die letzte Lage bilden Lasagenblätter mit Bechamélsauce welche mit restlichem Parmesan bestreut wird.

5.

Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) für etwa 30 Minuten goldgelb backen. Anschließend in Stücke geschnitten servieren.

 
Wie viel Milch wird benötigt? Bei den Zutaten steht 1 I Milch. Ich bezweifle, dass damit 1 L gemeint sein soll, kann aber auch nicht einschätzen, wie viel Milch tatsächlich benötigt wird...
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Fenja19, die Mengenangabe für die Milch stimmt. Viele Grüße von EAT SMARTER!