Gute-Laune-Rezept

Pizza mit Thunfisch und Zwiebeln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pizza mit Thunfisch und Zwiebeln

Pizza mit Thunfisch und Zwiebeln - Das leckere i-Tüpfelchen für den erfolgreichen Freitagabend!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
587
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Lassen Sie sich die Pizza mit Thunfisch und Zwiebeln ruhigen Gewissens mal schmecken! Denn die im Thunfisch großzügig vorkommenden Omega-3-Fettsäuren tun Ihrem Herzen Gutes und schützen vor Gefäßverengungen. Auch mit Eisen kann der Fisch überzeugen: Er enthält zwar nicht so viel wie beispielsweise Rindfleisch, dennoch kann die Blutbildung und der Sauerstofftransport unterstützt werden.

Pizza mit Thunfisch und Zwiebeln allein ist Ihnen zu langweilig? Dann peppen Sie diese Leckerei aus dem Backofen doch mal mit schwarzen Oliven auf. Wenn Sie Lust auf Pizza verspüren, aber keinen Hefeteig zubereiten wollen, haben wir was für Sie: Begeistern Sie Ihre Familie mit unserer bunten Pizzasuppe!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien587 kcal(28 %)
Protein26 g(27 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate72 g(48 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,3 g(24 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2,7 μg(14 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K13 μg(22 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin10,8 mg(90 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure76 μg(25 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin9,1 μg(20 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium817 mg(20 %)
Calcium81 mg(8 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen3,7 mg(25 %)
Jod33 μg(17 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren4,4 g
Harnsäure170 mg
Cholesterin41 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
10 g
frische Hefe
400 g
1 TL
6
4 EL
300 g
500 g
stückige Tomaten (Dose)
2 TL
getrockneter Oregano
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Schüssel, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig die Hefe zerbröckeln und in 50 ml lauwarmen Wasser auflösen. Das Mehl mit dem Salz mischen, eine Mulde eindrücken, die Hefe hineingeben und mit Mehl bestauben. Abdecken und an einem warmen Ort 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend etwa 100–150 ml lauwarmes Wasser zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zur Kugel formen, abdecken und 1 Stunde gehen lassen.

2.

Währenddessen die Schalotte schälen und längs in feine Spalten schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte darin glasig andünsten, dann abkühlen lassen. Thunfisch mit den Händen zerpflücken.

3.

Nach der Ruhezeit den Teig nochmals kräftig durchkneten, nach Bedarf noch etwas Mehl unterarbeiten. Den Teig in vier Teile teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu dünnen Pizzen ausrollen. Mit Abstand auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben. Mit den stückigen Tomaten bestreichen, dabei einen Rand von 2 cm lassen. Mit den gedünsteten Schalotten und dem Thunfisch belegen, mit etwas Olivenöl beträufeln und mit getrocknetem Oregano bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) auf unterer Schiene 20 Minuten backen.