EatSmarter Exklusiv-Rezept

Rindfleisch-Shiitake-Wok

mit Möhren und Thai-Basilikum
4.666665
Durchschnitt: 4.7 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Rindfleisch-Shiitake-Wok

Rindfleisch-Shiitake-Wok - Aromareiche und sättigende Anregung aus Asien

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
398
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Shiitakepilze enthalten viel Vitamin D; das stärkt die Knochen. Weitere bioaktive Inhaltsstoffe kräftigen die Immunabwehr und tragen dazu bei, einen erhöhten Cholesterinspiegel zu senken. Kein Wunder, dass die aromatischen Pilze, besonders in getrockneter Form, in Asien als Heilmittel gelten.

Wichtig: Der Wok muss richtig heiß sein, damit die Zutaten schnell gebraten und nicht gedünstet werden. Haben Sie keine Cashewkerne, sind Erdnüsse eine aromakräftigere Alternative. Mehr Kohlenhydrate erwünscht? Nehmen Sie Reis als Beilage.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien398 kcal(19 %)
Protein33 g(34 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,5 g(15 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E3,5 mg(29 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin14,5 mg(121 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure47 μg(16 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin18,6 μg(41 %)
Vitamin B₁₂6,2 μg(207 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium830 mg(21 %)
Calcium93 mg(9 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink6,4 mg(80 %)
gesättigte Fettsäuren4,6 g
Harnsäure196 mg
Cholesterin88 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D1,3 μg(7 %)
Vitamin E8,1 mg(68 %)
Vitamin K9 μg(15 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin13,7 mg(114 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure47 μg(16 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin17,4 μg(39 %)
Vitamin B₁₂6 μg(200 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium812 mg(20 %)
Calcium76 mg(8 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink7,7 mg(96 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure182 mg
Cholesterin71 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
125 g
100 g
Möhren (1 Möhre)
1
25 g
3
1
1
2 EL
1 EL
250 g
mageres Rindfleisch (z.B. Rumpsteak)
2 EL
3 Stiele
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RindfleischShiitakepilzMöhreCashewkernÖlSojasauce
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleine Schüssel, 1 Wok, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Rindfleisch-Shiitake-Wok Zubereitung Schritt 1

Shiitakepilze putzen, die Stielenden abschneiden.

2.
Rindfleisch-Shiitake-Wok Zubereitung Schritt 2

Möhre schälen und in sehr feine Streifen (Julienne) schneiden.

3.
Rindfleisch-Shiitake-Wok Zubereitung Schritt 3

Chilischote waschen, putzen und in Ringe schneiden. (Wer es weniger scharf mag, entfernt Kerne und Trennhäute.)

4.
Rindfleisch-Shiitake-Wok Zubereitung Schritt 4

Cashewkerne grob hacken.

5.
Rindfleisch-Shiitake-Wok Zubereitung Schritt 5

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

6.
Rindfleisch-Shiitake-Wok Zubereitung Schritt 6

Die Limette auspressen. 2 EL Limettensaft, Fischsauce und Sojasauce verrühren.

7.
Rindfleisch-Shiitake-Wok Zubereitung Schritt 7

Rindfleisch in feine Streifen schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.

8.
Rindfleisch-Shiitake-Wok Zubereitung Schritt 8

Das Öl in einem Wok (oder einer tiefen, chweren Pfanne) erhitzen. Fleischstreifen darin unter Rühren bei starker Hitze in 2 Portionen scharf anbraten und herausnehmen.

9.
Rindfleisch-Shiitake-Wok Zubereitung Schritt 9

Pilze, Möhre und Frühlingszwiebeln in den Wok geben und unter Rühren 4 Minuten braten.

10.
Rindfleisch-Shiitake-Wok Zubereitung Schritt 10

Chili, Knoblauch und Nüsse dazugeben, 1 Minute unter Rühren weiterbraten.

11.
Rindfleisch-Shiitake-Wok Zubereitung Schritt 11

Das Fleisch wieder in den Wok geben, die Saucenmischung dazugießen und kurz aufkochen.

12.
Rindfleisch-Shiitake-Wok Zubereitung Schritt 12

Thai-Basilikum waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen, grob hacken, in den Wok geben und untermischen. Sofort servieren. Dazu passt Naturreis.

 
Gerade gekocht - wirklich super lecker! Leider haben wir kurzfristig keinen Thai-Basilikum bekommen (und deswegen normalen Basilikum genommen). Welche der 3 Sorten ist hier überhaupt gemeint? Bai Horapa, Bai Maenglak, oder Bai Krapao? Und wie groß sind die Stiele für's Rezept? Hier im Asia-Laden sind die Stiele circa einen halben Meter lang! EAT SMARTER sagt: Wir haben Bai Horapa für dieses Rezept gekauft und nur die Blätter verwendet. Die Stiele dieser Sorte sind nicht länger als beim europäischen Basilikum.
 
Ein Hallo ans Team von Eat Smarter! Ganz tolles Rezept, hab mich an eure Anleitung gehalten und war überrascht, dass es so schnell (in ca. 30 Minuten) tatsächlich fertig war. Ging wirklich ganz leicht, danke!