Apfelstrudel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Apfelstrudel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
206
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien206 kcal(10 %)
Protein3 g(3 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
zugesetzter Zucker5 g(20 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K6,3 μg(11 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin6 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium207 mg(5 %)
Calcium25 mg(3 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren3,5 g
Harnsäure28 mg
Cholesterin21 mg
Zucker gesamt22 g

Zutaten

für
8
Zutaten
4 Äpfel z. B. Boskop oder Braeburn
½ Zitrone
50 g Semmelbrösel
2 EL Zucker
½ TL Zimt
40 g Rumrosine
2 Blätter Strudelteig (30x30 cm)
Mehl zum Bestauben
flüssige Butter zum Bepinseln
Schlagsahne nach Belieben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerApfelZitroneZimtButterSchlagsahne

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 200°C vorheizen.
2.
Die Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und die Viertel in kleine Stücke schneiden. Den Saft der Zitrone auspressen und unter die Apfelstücke mengen. Die Brösel, Zucker, Zimt und Rumrosinen zufügen und alles gut vermengen.
3.
Ein Geschirrtuch mit Mehl bestauben. Den Strudelteig mit Butter bepinseln und leicht überlappend auf dem Geschirrtuch aufeinander legen, so dass ein Rechteck von ca. 30x50 cm entsteht. Dabei an den Rändern etwa 5 cm frei lassen.
4.
Die Füllung auf einer Längsseite in einem breiten Streifen verteilen und mit Hilfe des Geschirrtuches aufrollen. Nach dem ersten Einschlagen die Ränder nach innen schlagen und bis zum Ende aufrollen.
5.
Eine Bratreine oder Backblech mit Butter auspinseln und den Strudel mit der Nahtseite nach unten darauf legen. Mit der restlichen flüssiger Butter bepinseln und im Ofen 25-30 Minuten goldbraun backen.
6.
In Stücke geschnitten mit Puderzucker bestaubt servieren. Dazu nach Belieben Schlagsahne servieren.