Feine Gemüseküche

Auberginen-Lasagne

mit Blattspinat und Tomaten
4.4
Durchschnitt: 4.4 (15 Bewertungen)
(15 Bewertungen)
Auberginen-Lasagne

Auberginen-Lasagne - Würzig und schön saftig dank reichlich Gemüse und cremiger Sauce

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
550
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Lasagne muss nicht immer mit Fleisch sein. Diese Auberginen-Lasagne zeigt, wie köstlich es geht. Zudem punktet sie durch verschiedene Pflanzenstoffe aus den Auberginen. Diese helfen die Zellalterung zu stoppen und schützen das Herz, sprich das Gemüse hält uns jung und gesund.

Falls Sie keinen Büffelmozzarella bekommen, dann verwenden Sie die überall erhältliche Kuhmilchvariante. Dann sollten Sie allerdings etwas kräftiger würzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien550 kcal(26 %)
Protein21 g(21 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,4 g(25 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K181 μg(302 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin7 mg(58 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure144 μg(48 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C47 mg(49 %)
Kalium984 mg(25 %)
Calcium340 mg(34 %)
Magnesium105 mg(35 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod63,6 μg(32 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren11 g
Harnsäure102 mg
Cholesterin41 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
250 g
Blattspinat (tiefgekühlt)
1
40 g
2 EL
400 ml
400 ml
klassische Gemüsebrühe
500 g
Aubergine (2 Auberginen)
5 EL
30 g
200 g
4
16
2 Zweige
175 g
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Pfanne, 1 Auflaufform, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Pfannenwender, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

1.
Auberginen-Lasagne Zubereitung Schritt 1

Blattspinat antauen lassen. Zwiebel schälen und fein würfeln.

2.
Auberginen-Lasagne Zubereitung Schritt 2

Butter in einem Topf zerlassen, Zwiebelwürfel darin 2-3 Minuten glasig dünsten, Mehl darüberstäuben und kurz andünsten (anschwitzen). Dann unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel oder Schneebesen Milch und Brühe dazugießen.

3.
Auberginen-Lasagne Zubereitung Schritt 3

Sauce einmal kräftig aufkochen lassen, etwas Muskat darüberreiben, salzen, pfeffern und bei kleiner Hitze 5 Minuten unter häufigem Rühren köcheln lassen.

4.
Auberginen-Lasagne Zubereitung Schritt 4

Inzwischen Auberginen waschen, trocken reiben, der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und leicht salzen.

5.
Auberginen-Lasagne Zubereitung Schritt 5

Auberginenscheiben von beiden Seiten mit Öl einstreichen und portionsweise in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

6.
Auberginen-Lasagne Zubereitung Schritt 6

Pecorino fein reiben. Den angetauten Spinat kräftig ausdrücken. Pecorino und Spinat in einer Schüssel mit dem Ricotta vermengen, mit Salz, Pfeffer und nach Belieben mit etwas abgeriebenem Muskat würzen.

7.
Auberginen-Lasagne Zubereitung Schritt 7

Tomaten waschen und putzen, Stielansätze keilförmig herausschneiden,  Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.

8.
Auberginen-Lasagne Zubereitung Schritt 8

1/4 der Sauce in die Auflaufform geben und glattstreichen.

9.
Auberginen-Lasagne Zubereitung Schritt 9

4 Lasagneblätter nebeneinander auf die Sauce legen (eventuell etwas zurechtschneiden).

10.
Auberginen-Lasagne Zubereitung Schritt 10

Mit jeweils 1/3 Spinatmischung, Auberginen- und Tomatenscheiben belegen und etwas Sauce darübergeben. Diese Schichtung mit allen Zutaten 2-mal wiederholen.

11.
Auberginen-Lasagne Zubereitung Schritt 11

Zuletzt die übrigen 4 Lasagneblätter in die Form legen und restliche Sauce darüber verteilen. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. 

12.
Auberginen-Lasagne Zubereitung Schritt 12

Mozzarella abtropfen lassen, in Scheiben schneiden und mit Thymianblättchen auf der Lasagne verteilen. Lasagne im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C, Gas: Stufe 2-3) 35-40 Minuten backen, vor dem Anschneiden etwa 5 Minuten ruhen lassen. In Stücke schneiden, nach Belieben mit etwas frischem Thymian auf Tellern anrichten.

Zubereitungstipps im Video
 
Ich habe den Pecorino gegen Parmesan und den Ricotta gegen Mascarpone ersetzt. Ein empfehlenswertes tolles Rezept !!
 
Ich hab ein paar mehr Tomaten genommen - aber einfach eine super Lasagne!
 
Einfach köstlich! Ich habe frischen Spinat verwendet und auf den Peroccinokäse verzichtet. Die Auberginen wurden in ganz dünne Scheiben gehobelt, so habe ich mir das anbraten erspart. Mein Freund war auch auch ganz begeistert.
 
Ich weiß nicht wie Pecorinokäse aussieht und wo man ihn kriegt, deshalb habe ich versuchsweise stattdessen Parmesan genommen. Bei dem Rezept braucht man etwas Geduld, aber alles im erträglichen Maß und lohnen tut es sich. Sehr lecker. :)
 
Super lecker und eine sehr tolle Alternative zur fleischigen Variante. Die Zuberetung ist auch nicht besonders schwierig. Ich habe es nicht ganz so smart gemacht und neben Mozzarella noch ein wenig Parmesan drüber gegeben. Top!
 
Ich hab die Auberginen einfach mit der doppelten Menge Spinat ersetzt und den Ricotta mit Ziegenfrischkäse. War auch so sehr lecker!
 
Super Rezept! Es ist sehr sehr sehr lecker und sättigt - aber nicht zum Platzen gefüllt. Meine Familie war begeistert. Bei mir hat die Menge für alle Schichten ausgereicht. Ist auch nicht soooo schwierig wie angegeben.
 
Das sieht echt lecker aus und ich esse Auberginen inzwischen wirklich richtig gerne. Ab damit in mein Kochbuch und hoffentlich bald ausprobieren!! Ich werde dann berichten :)
 
ist total lecker, nur haben die Mengenangaben bei mir nicht so geklappt wie beschrieben - sind nur 2 Schichten geworden. Aus den restlichen Auberginenscheiben hab ich dann einen Salat gemacht.