Vegan für Genießer

Lasagne aus Polenta und Auberginen

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Lasagne aus Polenta und Auberginen

Lasagne aus Polenta und Auberginen - Kulinarisches Türmchen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
336
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Lasagne aus Polenta und Auberginen ist sowohl bei einer veganen Ernährung als auch bei Zöliakie geeignet. Durch die Auberginen ist sie zudem gut für unser Herz. Denn es sind hochwirksame Pflanzenfarbstoffe (Anthocyane) enthalten, diese sollen dabei helfen, einen hohen Blutdruck zu regulieren.

Da Polenta nur wenige Eiweiß liefert, ist es bei häufigem Verzehr sinnvoll, das Maismehl mit proteinreichen Lebensmitteln zu kombinieren. Bei dieser Lasagne können Sie zum Beispiel weiße Bohnen mit zu dem Pfannengemüse geben.

Wenn die Lasagne nicht vegan sein muss, dann können Sie drei der Auberginenscheiben mit etwas Käse (zum Beispiel mittelalter Gouda) bestreuen, damit überbacken und als letzte Schicht auf die Lasagne setzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien336 kcal(16 %)
Protein4 g(4 %)
Fett30 g(26 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K19,5 μg(33 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure73 μg(24 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin4,5 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C23 mg(24 %)
Kalium525 mg(13 %)
Calcium46 mg(5 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren10,3 g
Harnsäure44 mg
Cholesterin1 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
60 ml Olivenöl
500 ml Gemüsebrühe
60 g Margarine
140 g Polenta
Salz
Muskatnuss
3 Schalotten
250 g Kirschtomaten
2 kleine Auberginen
Pfeffer
2 Msp. Kreuzkümmelpulver
1 Handvoll Basilikum
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KirschtomatePolentaMargarineOlivenölBasilikumSalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

2 Backbleche, 1 beschichtete Pfanne, 1 Messer, 1 Stück Frischhaltefolie

Zubereitungsschritte

1.

Ein Blech mit 2 TL Olivenöl fetten. Brühe zusammen mit 40 g Margarine zum Kochen bringen. Polenta in die Brühe rühren, beikleiner Hitze unter Rühren 3–4 Minuten kochen und mit Salz und Muskat abschmecken.

2.

Polenta auf das Blech geben, mit Frischhaltefolie abdecken und mit einem Schneidebrett gleichmäßig flach drücken. Polenta abkühlen lassen und dann in Kühlschrank etwa 1 Stunde kalt stellen.

3.

In der Zwischenzeit Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Kirschtomaten waschen und halbieren. Auberginen waschen, putzen, 12 dünne Scheiben abschneiden und das restliche Fruchtfleisch würfeln.

4.

Die Auberginenscheiben mit Olivenöl bestreichen, salzen, pfeffern und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) von beiden Seiten leicht gebräunt in etwa 10–15 Minuten garen.

5.
Folie von der Polenta abziehen, Polenta stürzen und in 12 Quadrate von ca. 8 x 8 cm schneiden. Mit der übrigen Margarine bestreichen und ebenfalls in den Backofen geben. Polenta für etwa 10–15 Minuten erhitzen.
6.

Restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten, Auberginenwürfel und Tomaten darin unter gelegentlichem Wenden 10 Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. Basilikum waschen, trocken schütteln und zerzupfen.

7.
Polentascheiben, Pfanneninhalt und Auberginenscheiben zu 4 Lasagnen zusammensetzen, mit dem Basilikum bestreuen und sofort servieren.