Gesunde Gourmet-Küche

Cremiges Kressesüppchen

mit Wachtelei und Walnussöl
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Cremiges Kressesüppchen

Cremiges Kressesüppchen - Ein samtiges Kräutersüppchen, würzig im Geschmack und mit raffiniertem Topping

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
106
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Brunnenkresse ist reich an Vitamin C, enthält die Vitamine A, B1, B2 und E sowie viel Kalzium und die Spurenelemente Eisen und Jod. Wen wundert\'s da, dass sie schon in der Antike als Allheilmittel anerkannt war und später im Mittelalter in der Klostermedizin genutzt wurde? Heute verwendet man sie gern bei Frühjahrskuren, da sie blutreinigend wirkt und neue Power gibt.

Wer keine Wachteleier bekommt oder nicht verwenden möchte, der kocht für das Topping einfach zwei kleinere Hühnereier hart.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien106 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate4 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,4 mg(3 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,7 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium51 mg(1 %)
Calcium23 mg(2 %)
Magnesium8 mg(3 %)
Eisen0,5 mg(3 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin48 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K39 μg(65 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1,7 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium81 mg(2 %)
Calcium34 mg(3 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren2,8 g
Harnsäure8 mg
Cholesterin28 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
2
30 g
40 g
500 ml
klassische Gemüsebrühe
4
100 ml
120 g
2 EL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 kleiner Topf, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Sieb, 1 feines Sieb, 1 Stabmixer, 1 Eierstecher, 1 Kelle, 1 Schneebesen

Zubereitungsschritte

1.
Cremiges Kressesüppchen Zubereitung Schritt 1

Die Schalotten schälen und fein hacken.

2.
Cremiges Kressesüppchen Zubereitung Schritt 2

Butter in einem schweren Topf schmelzen und die gehackten Schalotten darin 1 Minute farblos andünsten. Das Mehl einrühren, weitere etwa 30 Sekunden dünsten (anschwitzen).

3.
Cremiges Kressesüppchen Zubereitung Schritt 3

Gemüsebrühe unter Rühren zugießen und aufkochen. Die Flüssigkeit unter gelegentlichem Rühren etwa 30 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen.

4.
Cremiges Kressesüppchen Zubereitung Schritt 4

Inzwischen die Wachteleier anpiksen und in kochendem Wasser in etwa 4 Minuten hartkochen.

5.
Cremiges Kressesüppchen Zubereitung Schritt 5

Eier abgießen, abschrecken und schälen. Eier halbieren und die Eigelbe herauslösen.

6.
Cremiges Kressesüppchen Zubereitung Schritt 6

Eigelbe durch ein feines Sieb streichen, Eiweiße fein hacken, kurz kühl stellen.

7.
Cremiges Kressesüppchen Zubereitung Schritt 7

Sojacreme zur Suppe geben, weitere 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Suppe durch ein feines Sieb in einen anderen Topf gießen.

8.
Cremiges Kressesüppchen Zubereitung Schritt 8

Während die Suppe köchelt, unteres Drittel der Brunnenkressestiele abschneiden.

9.
Cremiges Kressesüppchen Zubereitung Schritt 9

Kresse verlesen, waschen, sehr gut abtropfen lassen und grob hacken.

10.
Cremiges Kressesüppchen Zubereitung Schritt 10

Kresse zur Suppe geben und alles mit dem Pürierstab fein durchmixen. Suppe nochmals kurz aufkochen lassen, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

11.
Cremiges Kressesüppchen Zubereitung Schritt 11

Die Suppe z.B. in 8 vorgewärmte Gläser füllen, Eigelb und Eiweiß darauf verteilen. Jeweils einige Tropfen Walnussöl auf die Suppe träufeln und sofort servieren.

Zubereitungstipps im Video
 
Das war genau das Richtige bei dem Dauernieselregen heute! Schön heiß, aber dennoch frisch und sommerlich. Fand die Suppe sehr lecker und auch einfach zuzubereiten. Ich hab mir Rührei dazu gemacht und das mit Vollkornfladenbrot gegessen. Auch super!