Curry-Kokossuppe mit Linsen und Zucchini

4.833335
Durchschnitt: 4.8 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Curry-Kokossuppe mit Linsen und Zucchini
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
386
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien386 kcal(18 %)
Protein17 g(17 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12 g(40 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K89,4 μg(149 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure120 μg(40 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin11,5 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium778 mg(19 %)
Calcium69 mg(7 %)
Magnesium118 mg(39 %)
Eisen7,4 mg(49 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren11,1 g
Harnsäure97 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g rote Linsen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl
2 EL Currypulver
700 g Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
1 Zucchini
Salz
Chiliflocken
Zitronensaft
Currypulver zum Bestreuen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Linsen waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In 2 EL heißem Öl farblos anschwitzen. Curry darüber stauben, kurz mitschwitzen, die Linsen untermengen und mit der Brühe und Kokosmilch (bis auf 4 EL) ablöschen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 25 Minuten köcheln lassen. Nach Bedarf noch ein wenig Brühe zugeben.

2.

Währenddessen die Zucchini waschen, putzen und würfeln. Im restlichen heißen Öl 2-3 Minuten anbraten. Die Suppe mit Salz, Chili und Zitronensaft abschmecken und auf Teller verteilen. Die Zucchini darauf geben, mit etwas Chili und Curry bestreuen und mit der restlichen Kokosmilch beträufelt servieren.

 
Die hier angegebene Menge Linsen war für meinen Geschmack viel zu viel! Es wurde ein pampiger Eintopf aber keine Suppe. Ich habe dann Brühe, Kokosmilch und Curry nachgegeben, so dass wir nun die nächsten drei Tage schon wissen, was es zu Essen gibt. ;) Aber geschmeckt hat´s.