Clever naschen

Erdbeer-Cupcakes

mit Frischkäse-Frosting
3
Durchschnitt: 3 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Erdbeer-Cupcakes

Erdbeer-Cupcakes - süße Törtchen mit Frischkäse-Frosting

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 12 h 45 min
Fertig
Kalorien:
267
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die sekundären Pflanzenstoffe Ferula- und Ellagsäure aus den Erdbeeren haben nachweislich eine krebsvorbeugende Wirkung. Echte Vitaminpakete sind sie auch. Reichlich Vitamin C, K und Folat sind enthalten. Der Eisengehalt ist für Obst relativ hoch, diesen Mineralstoff benötigen wir für die Blutbildung und eine optimale Sauerstoffversorgung im Körper.

Gerade keine Erdbeersaison? Kein Problem, denn das Fruchtpüree können Sie auch mit gefrorenen Beeren zubereiten. Diese in einem Sieb auftauen und gut abtropfen lassen. Die Erdbeer-Cupcakes schmecken ebenso köstlich mit Schokomuffins als Basis. Hierfür geben Sie in den Rührteig noch zusätzlich 1–2 EL Kakaopulver. 

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien267 kcal(13 %)
Protein8 g(8 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker1,2 g(5 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K3,6 μg(6 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure35,4 μg(12 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium248 mg(6 %)
Calcium75 mg(8 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen1,3 mg(9 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren6,9 g
Harnsäure24 mg
Cholesterin75 mg
Automatic (1 Stück)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K4,2 μg(7 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium209 mg(5 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin82 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
10
Medjool- Datteln (150 g:ohne Stein)
300 g
1
130 g
3
330 g
1 Päckchen
160 ml
200 g
1 EL
1 Päckchen
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schüssel, 1 Stabmixer, 1 Zitronenpresse, 1 Handmixer, 1 Muffinblech, 1 Spritzbeutel

Zubereitungsschritte

1.

Datteln mit Wasser bedecken und 12 Stunden, am besten über Nacht, einweichen. Am nächsten Tag Einweichwasser abgießen und Datteln fein pürieren.

2.

Erdbeeren putzen, in einer Schüssel mit kaltem Wasser vorsichtig waschen, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. In ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer fein pürieren. Zitrone heiß abwaschen, trocken reiben und Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und auspressen.

3.

Butter schaumig aufschlagen. Eier einzeln zugeben und weiterrühren. Dattelpüree mit 130 g Erdbeerpüree mischen und zusammen mit 1 EL Zitronenschale mit der Buttermasse verrühren. Mehl mit Backpulver und 1 Prise Salz vermengen und mit Milch schrittweise unter die Mischung zu einem glatten Teig rühren.

4.

Papierförmchen in in Muffinblech stellen, Teig einfüllen und Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 25–30 Minuten backen. Anschließend aus dem Muffinsblech heben und auskühlen lassen.

5.

Inzwischen Frischkäse mit Zucker und Sahnesteif mischen. Restliches Erdbeerpüree zum Frischkäse geben. Mit einem Handmixer zu einer glatten Creme aufschlagen. Mit 1–2 EL Zitronensaft abschmecken. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Erdbeer-Creme auf Cupcakes spritzen und kühl stellen.

Bild des Benutzers Christina Göring
Ich hätte mir gewünscht dass dabei steht mit welchem Gerät man welchen Schritt ausführt, denn manchmal ist es besser mit der Habd zu rühren und manchmal mit dem Mixer. Und irgendwie waren in dem Teig butterstückchen und das frostig ist auch nicht ganz cremig geworden mal sehen wie sie schmecken. Bei meinem 1 Versuch habe ich wohl zu viel in die Förmchen gefüllt, da sind mir alle umgekippt. Am besten eignen sich so hohe stabile Förmchen, da der Teig durch das erdbeer Püree einfach sehr flüssig ist!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Christina Göring, vielen Dank für Ihren Kommentar. Im Zuge unserer Rezeptoptimierung haben wir auch dieses Cupcake Rezept überarbeitet. Es kommt nun ohne raffinierten Zucker aus. Am besten bereiten Sie die Muffins in einem Muffinblech zu, dann können Ihnen die Förmchen nicht umkippen. Haben Sie keins, dann zwei oder drei Papierförmchen ineinander stellen. Viele Grüße von EAT SMARTER
 
Teig ist i.O Frosting richtig schlecht, hat die ganze arbeit kaputt gemacht!
 
Der Muffin und das Fosting sind sehr lecker, allerdings muss man bei dem normalen Kuchenteig weitaus mehr als die Hälfte des Erdbeerpürees dazugeben. Danach sollte man das Frosting auch noch kurz in den Kühlschrank, bis es fest wird. Trotzdem ein sehr tolles Rezept😊👍
 
Habe, nachdem die frosting Maße wie beschrieben "spritzfähig" war, das restl. erdbeerpürree zugefügt und dann war sie wieder viel zu weich, aber mit noch mehr Puderzucker wäre sie viel zu süß geworden. Die Cupcakes dann nicht halb so schön aus, wie auf dem Bild. Aber geschmeckt haben sie trotzdem...
 
Das lag entwer daran dass die Butter zu weich war oder dass du zu viel püree dazu gegeben hast das Verhältnis sollte eher 2/3 zu 1/3 sein Grüsse