Feldsalat

mit Lebermousse
3
Durchschnitt: 3 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Feldsalat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
519
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien519 kcal(25 %)
Protein8 g(8 %)
Fett47 g(41 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Automatic
Vitamin A2,8 mg(350 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K28,3 μg(47 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin4,8 mg(40 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure134 μg(45 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,9 μg(9 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C52 mg(55 %)
Kalium672 mg(17 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink1,6 mg(20 %)
gesättigte Fettsäuren19,3 g
Harnsäure51 mg
Cholesterin65 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Blätter weiße Gelatine
6 EL Schlagsahne
150 g Kalbsleberwurst
3 EL halbtrockener Sherry
eingelegte grüne Pfefferkörner
250 g Knollensellerie
etwas Mehl
Frittieröl
150 g Feldsalat
4 Clementinen
1 EL Rotweinessig
Salz
weißer Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
2 EL Öl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Sahne erwärmen und die leicht ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Abkühlen lassen.

2.

Sahne mit Kalbsleberwurst und Sherry verrühren. Pfefferkörner fein hacken und darunterrühren. Kühlstellen.

3.

Sellerie schälen und in dünne Stifte schneiden oder hobeln. Mit Mehl bestäuben. Fritierfett erhitzen und den Sellerie darin portionsweise goldbraun braten.

4.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Feldsalat putzen, waschen, in mundgerechte Stücke zerpflücken und abtropfen lassen. Clementinen schälen und die Filets trennen. Essig mit Salz, Pfeffer, Zucker und Öl zu einer Marinade verrühren. Blattsalat mit der Marinade mischen und mit den Clementinen auf Tellern anrichten.

5.

Aus der Lebermousse mit zwei angefeuchteten Teelöffeln Nocken ausstechen und auf die Teller geben. Selleriestreifen leicht salzen und auf den Tellern verteilen.