Für Glücksgefühle

Gebackene Wraps mit Hack-Gemüse-Füllung

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Gebackene Wraps mit Hack-Gemüse-Füllung

Gebackene Wraps mit Hack-Gemüse-Füllung - Pikante Röllchen, die aus dem Backofen noch besser sind.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
830
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Rinderhackfleisch ist eine besonders wichtige Quelle für gut verwertbares Eisen, das für die Blutbildung und den Sauerstofftransport eine Schlüsselrolle spielt. Der Weißkohl liefert neben vielen Ballaststoffen das Spurelement Zink, das zusammen mit dem auch reichlich enthaltenen Vitamin C das Immunsystem unterstützt.

Wer es lieber fleischlos mag, kann die Wraps auch vegetarisch zubereiten: Zum Beispiel mit Hüttenkäse, Fetakäse, roten Linsen, schwarzen Bohnen oder Tofu.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien830 kcal(40 %)
Protein46 g(47 %)
Fett46 g(40 %)
Kohlenhydrate57 g(38 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe16,2 g(54 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K124,2 μg(207 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin15,5 mg(129 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure144 μg(48 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin19,6 μg(44 %)
Vitamin B₁₂6,7 μg(223 %)
Vitamin C60 mg(63 %)
Kalium1.667 mg(42 %)
Calcium382 mg(38 %)
Magnesium140 mg(47 %)
Eisen6,4 mg(43 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink9,8 mg(123 %)
gesättigte Fettsäuren17 g
Harnsäure284 mg
Cholesterin133 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Stange
250 g
2
1
150 g
Mais (Dose; Abtropfgewicht)
2
500 g
2 EL
100 ml
8
Vollkorn-Tortillafladen Fertigprodukt, á ca. 20 cm Durchmesser
200 g
80 g
Gruyère-Käse (1 Stück)
1
100 g
1 TL
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne, 1 Reibe, 1 Auflaufform

Zubereitungsschritte

1.
Das Gemüse waschen und putzen. Den Lauch in Ringe und den Kohl in Streifen schneiden. Die Möhren in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls fein würfeln. Den Mais abtropfen lassen. Die Tomaten brühen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden.
2.

Das Hackfleisch in einer heißen Pfanne mit 2 EL Öl krümelig braten. Die Möhren, die Zwiebel, die Tomaten und den Kohl zugeben, kurz mitdünsten und die Brühe angießen. 5–8 Minuten dünsten, den Lauch und den Mais untermischen und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen.

3.

Die Tortillas mit saurer Sahne bestreichen, salzen pfeffern, die Hackfüllung darauf verteilen und die Tortillas längs einrollen. Quer halbieren, aufrecht in eine Auflaufform setzen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten überbacken.

4.
Zwischenzeitlich die Avocado halbieren, den Stein herauslösen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus den Schalen lösen. Mit dem Frischkäse fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Tabasco abschmecken. Die überbackenen Hackfleisch-Gemüse-Wraps mit der Guacamole angerichtet servieren.