Geflügelbrühe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Geflügelbrühe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig
Kalorien:
591
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien591 kcal(28 %)
Protein121 g(123 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,6 g(25 %)
Automatic
Vitamin A3 mg(375 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K99,6 μg(166 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin77,5 mg(646 %)
Vitamin B₆3,1 mg(221 %)
Folsäure96 μg(32 %)
Pantothensäure5 mg(83 %)
Biotin19,5 μg(43 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium2.261 mg(57 %)
Calcium190 mg(19 %)
Magnesium171 mg(57 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink5,8 mg(73 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure990 mg
Cholesterin310 mg
Zucker gesamt14 g

Zutaten

für
2
Zutaten
2
3
3 Stangen
Staudensellerie mit Grün
1 Handvoll
1 TL
3
2
1
Hähnchen ca. 1,4 kg
Produktempfehlung
Gekühlt ist der Fond etwa 2 Tage haltbar. Zum längeren Aufheben einfach einfrieren und bei Bedarf auftauen.

Zubereitungsschritte

1.
Die Zwiebeln abziehen und vierteln. Die Möhren schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Sellerie waschen, putzen und grob zerteilen. Die Petersilie abbrausen und mit dem Gemüse in einen großen Topf geben. Die Pfefferkörner, Wacholderblätter und Lorbeerblätter dazu geben. Das Hähnchen waschen und obenauf setzen. Etwa 3 l Wasser angießen. Zum Kochen bringen und anschließend etwas 2 Stunden leise simmern lassen. Den anfallenden Schaum abschöpfen.
2.
Die fertige, goldfarbene Brühe vom Herd nehmen, das Hähnchen herausheben und anderweitig verwenden. Die Brühe durch ein feines Sieb gießen und auffangen. Nach Belieben z. B. in einem großen Krug erkalten lassen und anschließend die Fettschicht auf der kalten Brühe mit einem Löffel entfernen.
3.
Den Fond nun z. B. für eine Suppe oder Sauce verwenden.