Gemüse-Curry

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gemüse-Curry
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
Kalorien:
256
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien256 kcal(12 %)
Protein7 g(7 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,4 g(28 %)
Automatic
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K73,5 μg(123 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,6 mg(30 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure114 μg(38 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin11 μg(24 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C110 mg(116 %)
Kalium1.015 mg(25 %)
Calcium90 mg(9 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure109 mg
Cholesterin32 mg
Zucker gesamt12 g(48 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
4
½
1
1
grüne oder rote Peperoni
2 EL
1
2 EL
½ TL
ganzer Cumin
½ TL
½ TL
½
60 g
1 TL
fein geschnittener Ingwer
1 Msp.
Asafoetida
½ TL
gemahlener Kurkuma
½ TL
zerstoßene Fenchelsamen
100 ml
2 EL
Chilischote nach Geschmack
½ EL
1 EL
frischer Koriander
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KokosmilchSchlagsahneErbseGheeKorianderIngwer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Karotten schälen und in Würfel oder Scheiben schneiden. Den Blumenkohl putzen und in Röschen teilen. Den Zucchino waschen, trocken reiben und in Würfel schneiden. Die Peperoni waschen, trocken tupfen, halbieren, Samen und Fruchthäute entfernen und die Schote in Würfel schneiden. Die Tomate waschen, trocken reiben, den Stielansatz entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Die Sahne mit der gleichen Menge warmen Wasser verdünnen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
2.
Das Ghee erhitzen, Kreuzkümmel, Senfkörner und Ajwan dazugeben und braten, bis sie platzen. Die Zwiebelwürfel dazugeben und 2-3 Minuten mitbraten. Mit der warmen Sahne-Wasser-Mischung aufgießen und als erstes Gemüse die Karotten zusammen mit den Curryblättern, Ingwer, Asafoetida, Kurkuma und Fenchel beigeben und 5 Minuten kochen lassen. Anschließend die Kokosmilch und die Currymischung unterrühren. Blumenkohl, Zucchini und Chili dazugeben und das Gemüse bissfest dünsten.
3.
Zuletzt die Paprikastücke und die Erbsen dazugeben, dann die Tomatenwürfel sowie den Zitroensaft hinzufügen und mit Salz abschmecken. Mit frischem Koriander garniert servieren.