Leichtes Mittagessen

Gemüse-Tagliatelle mit Ziegenfrischkäsesauce

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gemüse-Tagliatelle mit Ziegenfrischkäsesauce

Gemüse-Tagliatelle mit Ziegenfrischkäsesauce - Kerniger Genuss

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
330
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Walnüsse können durch die vorhandenen Antioxidantien einen positiven Beitrag für elastische Blutgefäße und dank B-Vitaminen auch für die Zellreparatur leisten. Für eine gestärkte Sehkraft wird Vitamin A benötigt – hier aus dem Ziegenkäse.

Die Gemüse-Tagliatelle mit Ziegenfrischkäsesauce sind gerade im Sommer ein leichtes und leckeres Mittagessen. Fehlen Ihnen dann doch die sättigenden Kohlenhydrate, dann können Sie 50 Gramm Vollkorn-Spaghetti in Salzwasser garen und unter die Zucchini - Tagliatelle mischen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien330 kcal(16 %)
Protein11 g(11 %)
Fett26 g(22 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Kalorien376 kcal(18 %)
Protein11 g(11 %)
Fett31 g(27 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,2 mg(43 %)
Vitamin K37,3 μg(62 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4 mg(33 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin10,4 μg(23 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C44 mg(46 %)
Kalium711 mg(18 %)
Calcium192 mg(19 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod19,4 μg(10 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren11,7 g
Harnsäure55 mg
Cholesterin55 mg
Autor dieses Rezeptes:
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sparschäler, 1 beschichtete Pfanne, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Gurke und Zucchini putzen, waschen, beides längs halbieren, entkernen und mit dem Sparschäler feine lange Streifen abziehen. Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Walnüsse grob hacken.

2.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Zucchinistreifen zugeben und 3 Minuten dünsten. Brühe zugießen, mit Salz und Pfeffer würzen und 2 Minuten köcheln lassen.

3.

Crème fraîche mit Ziegenfrischkäse unterrühren und 3–4 Minuten bei mittlerer Hitze etwas einkochen lassen. Gurken mit Thymian untermengen, mit Zitronensaft abschmecken, auf Tellern anrichten und mit Walnüssen bestreuen.