Klassiker mal anders

Gemüse-Reissalat mit Algen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Gemüse-Reissalat mit Algen

Gemüse-Reissalat mit Algen - Knackiges Gemüse mit feinen Aromen!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
387
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Algen punkten gleich mit zwei wichtigen Nährstoffen, die gerade bei Vegetariern und Veganern ein Problem sein können: Jod und Vitamin B12. Jod benötigt unser Körper für die Produktion von Schilddrüsenhormonen, welche für viele Stoffwechselprozesse verantwortlich sind. Vitamin B12 ist von Bedeutung für unsere Nerven. Al zu große Mengen an Algen sollten Sie jedoch nicht essen, denn schnell nehmen Sie so zu viel Jod auf, welches dann schädlich sein kann.

Den Gemüse-Reissalat mit Algen können Sie auch ohne Safran zubereiten, dieser gibt nämlich kaum Geschmack, sondern ist lediglich für die gelbe Farbe. Alternativ können Sie auch Kurkuma zu dem Reis geben.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien387 kcal(18 %)
Protein10 g(10 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Kalorien387 kcal(18 %)
Protein10 g(10 %)
Fett8 g(7 %)
Kohlenhydrate67 g(45 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,5 g(18 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K40,2 μg(67 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin4,4 mg(37 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure115 μg(38 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin6,5 μg(14 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C72 mg(76 %)
Kalium323 mg(8 %)
Calcium40 mg(4 %)
Magnesium57 mg(19 %)
Eisen2 mg(13 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure118 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
300 g
Reis (parboiled)
600 ml
g
1 Blatt
1
3 EL
2 EL
frisch gehackte Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ReisErbseSesamölPetersilieNori-AlgeSafranfaden
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 beschichtete Pfanne, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Erbsen auftauen lassen.

2.

Reis waschen und mit der Gemüsebrühe aufkochen. Zugedeckt 20-25 Minuten gar kochen. Während den letzten 5 Minuten Safran mit zufügen. Anschließen von der Hitze nehmen und unter gelegentlichem Rühren auskühlen lassen.

3.

Inzwischen Algen waschen, gut abtropfen lassen und in dünne Streifen schneiden. Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Paprika mit Algen und Erbsen für 2-3 Minuten darin dünsten. Petersilie und Reis untermengen und mit Salz und Cayennepfeffer abgeschmeckt servieren.