Seelenwärmer

Geröstete Kürbissuppe mit Feta

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Geröstete Kürbissuppe mit Feta

Geröstete Kürbissuppe mit Feta - Cremige Suppe mit leckerem Topping

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
393
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Kürbisfruchtfleisch glänzt mit Betacarotin, einem orangefarbenen Pflanzenfarbstoff, der im Darm zu Vitamin A umgewandelt wird. Dieses schützt sowohl unsere Haut als auch die Schleimhäute, indem deren Barrierefunktion gesteigert wird: Bakterien und Viren aus der Umwelt können so nicht in den Körper gelangen.

Auch ohne Ofen können Sie die geröstete Kürbissuppe mit Feta zubereiten: Garen Sie die Kürbiswürfel dann einfach zusammen mit den Kartoffeln im Topf.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien393 kcal(19 %)
Protein16 g(16 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K14,1 μg(24 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin5,6 mg(47 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure84 μg(28 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin4 μg(9 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium868 mg(22 %)
Calcium270 mg(27 %)
Magnesium66 mg(22 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod53 μg(27 %)
Zink1,9 mg(24 %)
gesättigte Fettsäuren11,9 g
Harnsäure79 mg
Cholesterin41 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Butternusskürbisfruchtfleisch
3 ½ EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
2 mehligkochende Kartoffeln
750 ml Gemüsebrühe
1 EL Apfelessig
30 g Kürbiskerne (2 EL)
4 Zweige Thymian
300 ml Milch (3,5 % Fett)
200 g Feta (45 % Fett i. Tr.)
1 TL edelsüßes Paprikapulver
2 Msp. Kurkumapulver
2 Msp. Chilipulver
Zubereitung

Küchengeräte

1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Kürbisfruchtfleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden, in eine Schüssel geben und mit 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Ein Backblech mit etwas Öl ausstreichen, Kürbiswürfel darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °c (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 30–35 Minuten backen.

2.

Inzwischen Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. In einem Topf restliches Öl erhitzen. Schalotte und Knoblauch darin bei kleiner Hitze gold- gelb anbraten. Mit 50 ml Gemüsebrühe ablöschen und diese wieder fast ganz verkochen lassen. Restliche Brühe, Essig und Kartoffeln zufügen. Alles erneut aufkochen und dann 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.

3.

Nebenher Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze etwa 3 Minuten rösten. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen.

4.

Wenn die Kartoffeln weich sind, Milch mit je der Hälfte von Feta und Thymian sowie 2⁄3 der Kürbiswürfel zufügen. Alles mit Paprikapulver, Kurkuma und Chili würzen. Topfinhalt fein pürieren, Suppe abschmecken und in Schalen geben. Restlichen Feta sichelförmig am Rand entlang fein über die Suppe bröckeln, mit restlichen Kürbiswürfeln, Kürbiskernen und Thymian garnieren und servieren.