Gulaschsuppe mit kleinen Knödeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gulaschsuppe mit kleinen Knödeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Rindfleisch (Schulter)
1
1
1
400 g
mehligkochende Kartoffeln
2 EL
1 TL
1 TL
800 ml
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
frisch gehackte Petersilie
Für die Knödel
1
1 EL
6
Brötchen vom Vortag
250 ml
2
2 EL
frisch gehackte Petersilie
Semmelbrösel nach Bedarf

Zubereitungsschritte

1.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und klein würfeln. Die Zwiebel, Knoblauch, Möhre und Kartoffeln schälen und alles klein würfeln. Das Fleisch im heißen Öl anbraten, dann das Gemüse zugeben und mit Paprikapulver und Kurkuma bestreuen. Die Brühe angießen, salzen, pfeffern und alles zugedeckt unter gelegentlichem Rühren ca. 1,5 Stunden leise köcheln lassen.
2.
Währenddessen für die Knödel die Zwiebel schälen, fein würfeln und in der heißen Butter glasig anschwitzen. Die Brötchen klein würfeln und in eine Schüssel geben. Die Milch mit den Eiern verquirlen, salzen und über die Semmelwürfel gießen. Die Zwiebel mit der Petersilie unter die Semmelmasse mengen. Die Masse salzen und etwa 30 Minuten durchziehen lassen. Sollte die Knödelmasse zu feucht sein, noch ein wenig Semmelbrösel unterkneten. Etwa 8 kleine Knödel formen, in kochendes Salzwasser einlegen und darin 15-20 Minuten gar ziehen lassen (nicht mehr kochen lassen!).
3.
Die Knödel aus dem Wasser nehmen und auf Schüsseln verteilen. Das Gulasch abschmecken, darüber geben und servieren.

Video Tipps

Wie Sie eine Zwiebel einfach und schnell schälen
Knoblauch richtig vorbereiten
Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden