Smarte Hausmannskost

Kalbsrahmgulasch – smarter

mit Sauerkraut und Kartoffeln
3.8
Durchschnitt: 3.8 (5 Bewertungen)
(5 Bewertungen)
Kalbsrahmgulasch – smarter

Kalbsrahmgulasch – smarter - Feine Variante des deftigen Klassikers nach Szegediner Art

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
483
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das eiweißreiche, magere Fleisch und der fermentierte Weißkohl bilden hier ein starkes Team: Beide bringen reichlich Vitamin B12 auf den Teller, das unter anderem Herz und Kreislauf schützt und Stresshormone senken hilft. Das Rapsöl liefert uns zusätzlich ein gutes Verhältnis an Omega drei zu Omega sechs Fettsäuren. Dies ist günstig für unser Herz und Kreislauf.

 

Falls Sie es etwas "heißer" mögen: Schmecken Sie das Kalbsrahmgulasch mit 1–2 TL scharfem Paprikapulver zusätzlich zum süßen Paprikapulver ab. Zu dem Rahmgulasch passt ein leichter Blattsalat oder Sie können auf die Kartoffeln im Gulasch verzichten und dafür ein Kartoffelgratin mit Pastinaken zu dem Gericht reichen. Der Eintopf lässt sich kühl gelagert am nächsten Tag aufwärmen und schmeckt als schnelles Mittagessen im Büro köstlich. 

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien483 kcal(23 %)
Protein61 g(62 %)
Fett17 g(15 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K66,9 μg(112 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin25,5 mg(213 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure61 μg(20 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin2,8 μg(6 %)
Vitamin B₁₂1,9 μg(63 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium992 mg(25 %)
Calcium110 mg(11 %)
Magnesium85 mg(28 %)
Eisen7,5 mg(50 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink6 mg(75 %)
gesättigte Fettsäuren2,7 g
Harnsäure445 mg
Cholesterin137 mg
Zucker gesamt6 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
350 g Zwiebeln (7 Zwiebeln)
750 g Kalbfleisch aus der Hüfte
3 EL Rapsöl
Pfeffer
2 EL Paprikapulver (edelsüß)
Salz
1 EL Vollkornmehl
100 ml Weißwein oder heller Traubensaft
200 ml Kalbsfond (Glas) oder Gemüsebrühe
2 Lorbeerblätter
300 g festkochende Kartoffeln (6 festkochende Kartoffeln)
425 g Sauerkraut (Dose)
150 ml Sojacreme
1 Bio-Zitrone
1 Bund Petersilie
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel, 1 Sparschäler, 1 Dosenöffner, 1 Schmortopf mit Deckel

Zubereitungsschritte

1.
Kalbsrahmgulasch – smarter Zubereitung Schritt 1

Zwiebeln schälen und in sehr feine Streifen schneiden.

2.
Kalbsrahmgulasch – smarter Zubereitung Schritt 2

Öl in einem Schmortopf erhitzen und Zwiebeln darin bei starker Hitze rundherum hellbraun anbraten.

3.
Kalbsrahmgulasch – smarter Zubereitung Schritt 3

Fleisch abspülen, trocken tupfen und in etwa 2 cm große Würfel schneiden.

4.
Kalbsrahmgulasch – smarter Zubereitung Schritt 4

Fleisch in den Topf geben, mit Pfeffer und Paprikapulver bestreuen und kurz unter Rühren anbraten, anschließend salzen.

5.
Kalbsrahmgulasch – smarter Zubereitung Schritt 5

Mehl über das Fleisch stäuben und unter Rühren 1 Minute im Bratfett anschwitzen.

6.
Kalbsrahmgulasch – smarter Zubereitung Schritt 6

Weißwein oder Saft und Kalbsfond oder Brühe unterrühren. Lorbeerblätter dazugeben und alles zum Kochen bringen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt 40 Minuten garen.

7.
Kalbsrahmgulasch – smarter Zubereitung Schritt 7

Inzwischen Kartoffeln waschen und schälen. In etwa 2 cm große Würfel schneiden und in kochendem Salzwasser 10 Minuten garen. Abgießen und beiseitestellen.

8.
Kalbsrahmgulasch – smarter Zubereitung Schritt 8

Sauerkraut etwas klein schneiden. Unter das Kalbsrahmgulasch heben und 5 Minuten mitkochen.

9.
Kalbsrahmgulasch – smarter Zubereitung Schritt 9

Dann die vorgekochten Kartoffelstücke zufügen und weitere 5 Minuten kochen.

10.
Kalbsrahmgulasch – smarter Zubereitung Schritt 10

Sojacreme unterrühren, alles erneut zum Kochen bringen und noch etwa 10 Minuten garen.

11.
Kalbsrahmgulasch – smarter Zubereitung Schritt 11

Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und mit einem Sparschäler dünn abschälen. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und mit der Zitronenschale hacken. Unter das Kalbsrahmgulasch rühren und nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

 
Wie geht das im Multifunktionskocher? Gleich Alles von Anfang an hinein? Also Fleisch und Zwiebel anbraten den Rest rein und zu machen? Und wie lange müsste ich da einstellen?
 
ein tolles Herbst Winter Gericht, beim nächsten mal mit etwas weniger Zitronenschale... aber das ist Geschmackssache.
 
Super einfach nach zu kochen und das Ergebniss einfach spitze ... ! Die zeit kommt auch super hin !
 
Deftiges, bekömmliches Gericht... und ein Vitaminstoß für die Nerven, wie ich euerm aktuellen Newsletter entnommen habe. Ergo, genau das Richtige für meinen prüfungsstressgeplagten Freund an einem lausig kalten Herbsttag, fand ich. Gesagt, getan und frisch ans Werk. Ist in den angegebenen 1 1/2 Std gut zu schaffen und dank eurer perfekten Detailschritte ists mir auch auf Anhieb gelungen. Dank an euch, war superlecker, und den Prüfungen sehen wir gestärkt ins Auge... ; -)
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite