Low Carb Dinner

Kalte Rote-Bete-Suppe mit Ei

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kalte Rote-Bete-Suppe mit Ei

Kalte Rote-Bete-Suppe mit Ei - Bunter Sattmacher für den Feierabend

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
218
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Folsäure und Eisen aus Roter Bete sorgen für eine einwandfrei funktionierende Blutbildung und pushen den Sauerstofftransport im Blut.

Flüssiges Gold: Rapsöl punktet mit einem optimalen Verhältnis der wichtigen Fettsäuren Omega-3 und Omega-6 – gut für regulierte Blutfettwerte,
das Herz und unser Gehirn.

Sie haben keine jungen Rote-Bete-Blätter für die kalte Rote-Bete-Suppe zur Hand? Kein Problem – gerne können Sie auch auf Gartenkresse, Babyspinat oder essbare Blüten ausweichen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien218 kcal(10 %)
Protein6 g(6 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate12 g(8 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1,8 mg(15 %)
Vitamin K33,4 μg(56 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure93 μg(31 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium534 mg(13 %)
Calcium85 mg(9 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod5,8 μg(3 %)
Zink0,9 mg(11 %)
gesättigte Fettsäuren6,1 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin122 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Eier
500 g Rote Bete (vorgegart; vakuumiert)
1 Knoblauchzehe
550 ml Gemüsebrühe
70 g griechischer Joghurt
80 g Schlagsahne
2 EL Rapsöl
½ Bio-Zitrone (Schale und Saft)
1 Prise Chilipulver
1 TL Paprikapulver edelsüß
Salz
Pfeffer
20 g junge Rote-Bete-Blatt (1 Handvoll)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Standmixer

Zubereitungsschritte

1.

Eier in kochendem Wasser in 8–10 Minuten hart kochen; kalt abschrecken, abkühlen lassen und pellen. Inzwischen Rote Bete grob würfeln. Knoblauch schälen und hacken. Beides mit Brühe, Joghurt, der Hälfte der Sahne, Öl, Zitronenschale und -saft cremig pürieren. Suppe mit Chili- und Paprikapulver, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

2.

Eier halbieren oder vierteln. Rote-Bete-Blätter waschen, trocken schütteln, ggf. zerkleinern. Suppe kurz mit einem Standmixer aufmixen, in Schalen oder tiefen Tellern anrichten und mit Eivierteln oder -hälften garnieren. Mit Chilipulver bestreuen, pfeffern und restliche Sahne und Rote-Bete-Blättchen dekorativ über die Suppe geben.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite