Saisonale Küche

Kürbis-Walnuss-Pfanne

4.6
Durchschnitt: 4.6 (10 Bewertungen)
(10 Bewertungen)
Kürbis-Walnuss-Pfanne

Kürbis-Walnuss-Pfanne - Knackig, aromatisch und richtig gesund.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
276
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Walnüsse sowie Olivenöl enthalten reichlich Vitamin E und gesunde ungesättigte Fettsäuren. Der Käse und die saure Sahne bringen Calcium und Eiweiß. Der Kürbis punktet mit viel Betacarotin, einer Vorstufe von Vitamin A. Das fettlösliche Vitamin ist unter anderem für gesunde Augen wichtig.

Wenn Sie Zeit haben, legen Sie sich selbst einen kleinen Vorrat Gemüsebrühpulver an, denn dann können Sie sicher sein, dass kein Zucker oder Geschmacksverstärker zugesetzt wurden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien276 kcal(13 %)
Protein10 g(10 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,3 g(21 %)
Kalorien308 kcal(15 %)
Protein11 g(11 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,4 g(25 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E6,4 mg(53 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure104 μg(35 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin6 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C32 mg(34 %)
Kalium893 mg(22 %)
Calcium331 mg(33 %)
Magnesium50 mg(17 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren5,4 g
Harnsäure116 mg
Cholesterin16 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ⅕ kg Kürbis (z. B. Muskat-Kürbis)
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
100 ml Gemüsebrühe
Salz
½ TL Pfefferkörner
3 Wacholderbeeren
50 g Walnusskerne
75 g Bergkäse (z. B. Gruyère-Käse)
40 g saure Sahne (2 EL)

Zubereitungsschritte

1.

Kürbis schälen, entkernen und klein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls klein würfeln. Öl in einer ofenfesten Pfanne oder einem Bräter erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Kürbis untermengen und 1–2 Minuten mitbraten. Mit Brühe ablöschen und mit Salz und zerstoßenen Pfefferkörnern sowie Wacholderbeeren würzen.

2.

Walnüsse grob hacken, Käse reiben. Beides über den Kürbis streuen und alles im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) ca. 15 Minuten backen. Mit saurer Sahne garnieren.

Bild des Benutzers Ég Er Hvítt Brauð
Ich habe um diesen Kommentar zu schreiben das Essen unterbrochen. Hätte ich aber auch so gemacht. Den ganzen Bumms zuzubereiten dauert ca 1 Stunde (mit Kürbis schälen, zwiebeln, pipapo...). Dann bekommt man warme pampe die nach Walnuss schmeckt. Ich raff die guten Bewertungen nicht. Zitat Freundin: „wenn man viel Käse auf dem Löffel hat ist okay“. Einfach den Kürbis durch jedes andere Gemüse ersetzen z.B Kartoffeln und die Nummer ist rund.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Ég Er Hvítt Brauð, vielen Dank für Ihren Kommentar. Schade, dass Ihnen das Rezept nicht hundertprozentig zugesagt hat. Die Zutaten können natürlich nach Belieben und Geschmack verändert werden. So schmeckt das Gericht auch mit Kartoffeln, Süßkartoffeln, Möhren oder Kohlrabi. Auch die Zubereitungsangaben sind individuell und je nachdem welche Kürbisart Sie verwenden, kann die Vorbereitung auch länger oder kürzer dauern. Ein Hokkaidokürbis müssen Sie zum Beispiel gar nicht schälen und wäre etwas für eine schnellere Zubereitung. Viele Grüße Ihr EAT SMARTER-Team