Protein-Kick zum Mittag

Kürbisgratin mit Kartoffeln

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Kürbisgratin mit Kartoffeln

Kürbisgratin mit Kartoffeln - Gesund und lecker durch die Arbeitswoche!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
394
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

So wie der Hokkaido-Kürbis enthält auch die Petersilie Vitamin A, welches für Haut und Augen besonders wichtig ist. Petersilie kann aber noch mehr: Das Kraut enthält ätherische Öle, die bei Blasenentzündungen, Harnwegserkrankungen und auch bei Magenschmerzen oder einem gereizten Darm helfen können.

Reichen Sie zum Gratin einen frischen Blattsalat, um mehr Abwechslung auf den Teller zu bringen. Sie mögen das Kürbisgratin lieber vegetarisch? Gerne kann der Hähnchenbrustaufschnitt als Zutat weggelassen werden, oder sie ersetzen diesen beispielsweise durch Kürbiskerne.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien394 kcal(19 %)
Protein25,8 g(26 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker3,2 g(13 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin13,8 mg(115 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure176 μg(59 %)
Pantothensäure2,6 mg(43 %)
Biotin18 μg(40 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C60 mg(63 %)
Kalium1.600 mg(40 %)
Calcium205 mg(21 %)
Magnesium72 mg(24 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink2,6 mg(33 %)
gesättigte Fettsäuren6,7 g
Harnsäure132 mg
Cholesterin260 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1000 g
Hokkaido-Kürbis (1 Hokkaido-Kürbis)
400 g
festkochende Kartoffeln
200 g
1
1
1 EL
4 Stiele
250 ml
100 g
4
gemahlener Kümmel
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Kürbis waschen, halbieren, entkernen, in Spalten und anschließend in kleine Stücke schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln. Hähnchenbrust-Aufschnitt klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Kürbis, Aufschnitt und Kartoffeln dazugeben, 3 Minuten mitdünsten und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Dann in eine Auflaufform füllen.

2.

Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Milch mit saurer Sahne, Eiern und Petersilie verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Über das Gemüse gießen und Kürbisgratin im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 45 Minuten goldbraun backen.

Zubereitungstipps im Video