Meal-Prep-Gericht

Vegetarische Lasagne mit Tomaten und Spinat

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Vegetarische Lasagne mit Tomaten und Spinat

Vegetarische Lasagne mit Tomaten und Spinat - Selbstgemachte Pasta macht die Lasagne besonders köstlich!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
459
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die vegetarische Lasagne mit Tomaten und Spinat punktet mit Eisen. Der Mineralstoff ist gerade bei Veggies häufig Mangelware, ist jedoch von großer Bedeutung für die Blutbildung und den Sauerstofftransport zu den Zellen. Ein Eisenmangel äußert sich zum Beispiel durch Konzentrationsschwäche, trockene Haut oder Kopfschmerzen. Alles, was Sie über einen Mangel wissen sollten, erfahren Sie hier.

Probieren Sie die vegetarische Lasagne mit Tomaten und Spinat doch mal mit Pinienkernen anstelle der Sonnenblumenkerne. Auch eine köstliche Variante ist es, den Spinat durch Mangold auszutauschen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien459 kcal(22 %)
Protein22 g(22 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate50 g(33 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe9,4 g(31 %)
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E5,1 mg(43 %)
Vitamin K301,5 μg(503 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin7,2 mg(60 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure173 μg(58 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin22,5 μg(50 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C58 mg(61 %)
Kalium1.314 mg(33 %)
Calcium417 mg(42 %)
Magnesium126 mg(42 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod23 μg(12 %)
Zink3,8 mg(48 %)
gesättigte Fettsäuren7,9 g
Harnsäure171 mg
Cholesterin135 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
6
Zutaten
3 Stiele Basilikum
100 g Hartweizengrieß
230 g Weizenmehl Type 1050 + Mehl zum Bearbeiten
Salz
3 Eier
1 Zwiebel
1 Möhre
1 Staudensellerie
2 Knoblauch
2 EL Olivenöl
400 g stückige Tomaten (Dose)
1 Prise Vollrohrzucker
Pfeffer
400 g Spinat
2 EL Butter (30 g)
400 ml Milch (1,5 % Fett)
Muskatnuss
100 g Käse (Montello)
2 EL Sonnenblumenkerne
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Auflaufform, 2 Töpfe, 1 beschichtete Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Basilikum waschen, trocken schütteln, von 2 Stielen die Blätter abzupfen und sehr fein hacken. Hartweizengrieß und 200 g Mehl mischen. 1 TL Salz, Basilikum und Eier unterkneten. Falls nötig noch ein wenig Wasser zufügen. Nudelteig in Frischhaltefolie gewickelt  30 Minuten ruhen lassen.

2.

Für die Tomatensauce Zwiebel, Möhre, Sellerie und Knoblauch schälen, bzw. putzen und waschen. Alles fein würfeln und zusammen in heißem Öl 1–2 Minuten dünsten. Tomaten dazugeben und bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten dicklich einköcheln lassen. Dabei gelegentlich rühren. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.

3.

Spinat putzen, waschen und in Salzwasser kurz blanchieren. Abschrecken, ausdrücken und grob hacken.

4.

Für die Béchamelsauce Butter mit restlichem Mehl in einem Topf erhitzen und aufschäumen lassen. Unter Rühren Milch zugießen und einige Minuten unter Rühren dicklich einköcheln lassen. Mit Salz und Muskat abschmecken und von der Hitze nehmen.

5.

Nudelteig vierteln und jeweils auf bemehlter Arbeitsfläche in der Größe der Auflaufform ausrollen. In Salzwasser 2–3 Minuten kochen. Abschrecken und auf einem Geschirrtuch abtropfen lassen. 

6.

Käse reiben. Abwechselnd Béchamelsauce, Nudelblätter, Spinat, Käse und Tomatensauce in die Form schichten. Mit Béchamel und Käse auf dem letzten Nudelblatt abschließen und mit Sonnenblumenkernen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 30–35 Minuten goldbraun backen.

7.

Vegetarische Lasagne mit restlichem Basilikum garniert servieren.

 
Kann ich die Lasagne auch mit fertigen Lasageneblätter zubereiten? Oder muss ich dann etwas anders machen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, das geht.