Gesunde Gourmet-Küche

Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat

mit Lavendelblüten
4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat

Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat - Feine Vorspeise oder leichtes Hauptgericht – Sie haben die Wahl!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
330
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das feine Rinderfilet geizt mit Fett und ist umso großzügiger bei Eiweiß und Geschmack. Rapsöl hingegen ist zweifellos nicht kalorienarm – trotzdem bringt es in Maßen nur Gutes, nämlich die für Herz und Kreislauf so wichtigen Omega-3-Fettsäuren.

Gönnen Sie sich zu dem sommerlichen, edlen Salat ein Stück Baguette oder Ciabatta. Am besten aus Vollkornmehl, dann kommen mehr Ballaststoffe zusammen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien330 kcal(16 %)
Protein30 g(31 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin10,6 mg(88 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium550 mg(14 %)
Calcium78 mg(8 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink6,9 mg(86 %)
gesättigte Fettsäuren3,4 g
Harnsäure155 mg
Cholesterin75 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g
dickes Rinderfiletsteak (1 dickes Rinderfiletsteak)
3 EL
2 TL
100 g
kleiner Friséesalat (0.5 kleiner Friséesalat)
50 g
roter Feldsalat (1 Handvoll)
30 g
Rucola (0.5 Bund)
1
Topf Kerbel
1 kleine Handvoll
essbare Blüten nach Belieben; z.B. Lavendel, Gänseblümchen oder Kapuzinerkresse
5 EL
naturtrüber Apfelsaft
1 EL
½ TL
mittelscharfer Senf
1 TL
Produktempfehlung

Wer gerade den Grill angeheizt hat, kann das Filet auch in eine Aluschale legen und auf dem Rost garen.

Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 scharfes großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Gefrierbeutel mit Clip, 1 Salatschleuder, 1 Salatschüssel, 2 kleine Schüsseln, 1 Küchenpapier, 1 Teelöffel, 1 kleiner Schneebesen, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Salatbesteck

Zubereitungsschritte

1.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 1

Filetsteak abspülen, trockentupfen und mit einem scharfen Messer schräg in dünne Scheiben schneiden. Mit 2 EL Öl und Currypulver in einen Gefrierbeutel geben und gut verschließen.

2.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 2

Den Beutel mit den Fingern leicht durchkneten, bis das Curry-Öl überall am Fleisch haftet. 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren).

3.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 3

Inzwischen die Blattsalate putzen, in mundgerechte Stücke zupfen, waschen und trockenschleudern. Kerbel waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.

4.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 4

Blattsalate und Kerbel in einer Salatschüssel locker mischen. Blüten in einer Schüssel mit Wasser leicht schwenken, trockenschütteln und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

5.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 5

Apfelsaft mit restlichem Öl, Essig, Senf und Ahornsirup in einer kleinen Schüssel zu einem Dressing verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 6

Eine große beschichtete Pfanne erhitzen. Filetstreifen mit der Marinade hineingeben und bei starker Hitze 2 Minuten unter Rühren braten. Vom Herd nehmen und das Fleisch noch 1 Minute nachziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

7.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 7

Das Dressing mit einem Salatbesteck unter den Salat heben und auf 2 Teller verteilen. Filetscheiben daraufgeben, mit den Blüten dekorieren und servieren.