Gesunde Gourmet-Küche

Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat

mit Lavendelblüten
4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat

Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat - Feine Vorspeise oder leichtes Hauptgericht – Sie haben die Wahl!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
Kalorien:
330
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das feine Rinderfilet geizt mit Fett und ist umso großzügiger bei Eiweiß und Geschmack. Rapsöl hingegen ist zweifellos nicht kalorienarm – trotzdem bringt es in Maßen nur Gutes, nämlich die für Herz und Kreislauf so wichtigen Omega-3-Fettsäuren.

Wer gerade den Grill angeheizt hat, kann das Filet auch in eine Aluschale legen und auf dem Rost garen. Gönnen Sie sich zu dem sommerlichen, edlen Salat ein Stück Baguette oder Ciabatta. Am besten aus Vollkornmehl, dann kommen mehr Ballaststoffe zusammen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien330 kcal(16 %)
Protein30 g(31 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin10,6 mg(88 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure50 μg(17 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂1,8 μg(60 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium550 mg(14 %)
Calcium78 mg(8 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen4,6 mg(31 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink6,9 mg(86 %)
gesättigte Fettsäuren3,4 g
Harnsäure155 mg
Cholesterin75 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g
dickes Rinderfiletsteak (1 dickes Rinderfiletsteak)
3 EL
2 TL
100 g
kleiner Friséesalat (0.5 kleiner Friséesalat)
50 g
roter Feldsalat (1 Handvoll)
30 g
Rucola (0.5 Bund)
1
Topf Kerbel
1 kleine Handvoll
essbare Blüten nach Belieben; z.B. Lavendel, Gänseblümchen oder Kapuzinerkresse
5 EL
naturtrüber Apfelsaft
1 EL
½ TL
mittelscharfer Senf
1 TL
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 scharfes großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Gefrierbeutel mit Clip, 1 Salatschleuder, 1 Salatschüssel, 2 kleine Schüsseln, 1 Küchenpapier, 1 Teelöffel, 1 kleiner Schneebesen, 1 große beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Salatbesteck

Zubereitungsschritte

1.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 1

Filetsteak abspülen, trockentupfen und mit einem scharfen Messer schräg in dünne Scheiben schneiden. Mit 2 EL Öl und Currypulver in einen Gefrierbeutel geben und gut verschließen.

2.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 2

Den Beutel mit den Fingern leicht durchkneten, bis das Curry-Öl überall am Fleisch haftet. 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen (marinieren).

3.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 3

Inzwischen die Blattsalate putzen, in mundgerechte Stücke zupfen, waschen und trockenschleudern. Kerbel waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.

4.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 4

Blattsalate und Kerbel in einer Salatschüssel locker mischen. Blüten in einer Schüssel mit Wasser leicht schwenken, trockenschütteln und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

5.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 5

Apfelsaft mit restlichem Öl, Essig, Senf und Ahornsirup in einer kleinen Schüssel zu einem Dressing verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 6

Eine große beschichtete Pfanne erhitzen. Filetstreifen mit der Marinade hineingeben und bei starker Hitze 2 Minuten unter Rühren braten. Vom Herd nehmen und das Fleisch noch 1 Minute nachziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

7.
Mariniertes Rinderfilet auf Blattsalat Zubereitung Schritt 7

Das Dressing mit einem Salatbesteck unter den Salat heben und auf 2 Teller verteilen. Filetscheiben daraufgeben, mit den Blüten dekorieren und servieren.